Zum Hören

Die Spielregeln präzisiert

Das Bundesarbeitsgericht hat für eine Präzisierung der Spielregeln gesorgt, sagt Oberkirchenrat Manfred Rekowski im ekir.de-Audio-Interview über das Erfurter Urteil. 

Oberkirchenrat Manfred Rekowski LupeOberkirchenrat Manfred Rekowski

Der Dritte Weg, das kirchliche arbeitsrechtliche Konsensmodell sei als gute Regelung anerkannt worden, "das begrüßen wir sehr". Juristisch ist der Dritte Weg durch die Religionsfreiheit geschützt. Rekowski, Theologe und Leiter der Personal-Abteilung des Landeskirchenamts, erinnert an die theologische Begründung: „Wir sind als Kirche eine Dienstgemeinschaft.“ Im Gottesdienst wie in Arbeitsverhältnissen werde gemeinsam der Auftrag der Kirche erfüllt. Dazu passten weder Streik noch Aussperrung. Bei der kirchlichen Arbeitsrechtssetzung sind künftig die Gewerkschaften zu beteiligen. Die vom Gericht angemahnte Verbindlichkeit der Tarife betrifft die Diakonie, ist bei der Kirche schon der Fall, so Rekowski.

 

Bewährter Weg. Oberkirchenrat Manfred Rekowski über das Bundesarbeitsgerichtsurteil

Installieren Sie bitte das Flash-Plugin um dieses Video zu sehen.
 
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 21. November 2012. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 21. November 2012. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 21.11.2012



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.