ARD-Fernsehen

Präses Schneider heute bei "Beckmann"

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) wird heute ab 22.45 Uhr im Ersten Deutschen Fernsehn (ARD) bei "Beckmann" zu sehen sein.

Präses Nikolaus Schneider. Foto: Sandra Stein / evangelisch.de / ekir.de LupePräses Nikolaus Schneider. Foto: Sandra Stein / evangelisch.de / ekir.de

Thema der Sendung ist der Umgang von Eltern mit verstorbenen Kindern. Der Präses wird etwas über seinen Umgang mit dem Tod seiner an Leukämie erkrankten Tochter sagen. Auch die Eltern des mit zehn Jahren ermordeten Mirco aus Grefrath, Sandra und Reinhard Schlitter, werden etwas zu der Bewältigung dieser Tragödie sagen. Außerdem ist noch Julia von Weiler eingeladen. Die Psychologin ist Mitglied der Organisation „Innocence In Danger“ und engagiert sich gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern. 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 18. April 2011. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 5. August 2011. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / kw / 18.04.2011



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.