EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Tagung zu Bibelrevisionen

Bibelübersetzungen in hochkarätiger Diskussion

Wie kann das Evangelium zeitgemäß und glaubwürdig verkündet werden? Was können die neue Lutherbibel und die Anfang Dezember erscheinende katholische Einheitsübersetzung für das künftige ökumenische Miteinander bewirken? Und wie ordnen sich dem die Zürcher und die „Bibel in gerechter Sprache“ zu?

"Die gantze Heilige Schrift Deudsch" - unter diesem Titel geht es in einer Diskussionsveranstaltung in der Melanchthon-Akademie in Köln am 2. Dezember um diese Fragen zu Bibelübersetzungen ins Deutsche. Es referieren und diskutieren Professor Dr. Frank Crüsemann (Altes Testament/Wuppertal), Professor Dr. Michael Theobald (Neues Testament/Tübingen) und Professor Dr. Christoph Kähler (Neues Testament/Leipzig, Bischof i.R. der Evangelich-Lutherischen Kirche in Mitteldeutschland).

Die Veranstaltung der Melanchthon-Akademie, der Karl Rahner-Akademie und des Vereins „Bibel in gerechter Sprache e.V.“ beginnt um 17 Uhr findet in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, Köln, statt. Die Teilnahme kostet 17 Euro, ermäßigt 11 Euro. Eine Anmeldung unter Telefon 0221/93 18 03-0 oder anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 25.11.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.