EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Langzeitfortbildung biblioart: Elf Pfarrerinnen und Pfarrer befasst sich mit Fragen von Bibeldidaktik, ästhetischer Bildung und Sozialer Arbeit. In der Langzeitfortbildung biblioart befassten sich Pfarrerinnen und Pfarrer künstlerisch mit Fragen von Bibel und Sozialer Arbeit.

Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer

Kreativität weitet

Ein Jahr lang waren sie auf der Grenze zwischen Bibeldidaktik, ästhetischer Bildung und Sozialer Arbeit unterwegs. Gemeinsam mit einem Künstler, einer Künstlerin haben sie in ihren Gemeinden oder Dienstbezügen Projekte entwickelt.

Elf Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Rheinland, Westfalen und Lippe beteiligten sich an "biblioart". Ihre Projekte befassen sich mit der Bibel, Kunst und Sozialer Arbeit. Sie wählten verschiedene kreative Zugänge zur Heiligen Schrift. Nun geht die Langzeitfortbildung biblioart ins Ziel.

Dr. Susanne B. Wolf, Pfarrerin am Gemeinsamen Pastoralkolleg in Villigst, hat die Fortbildung zusammen mit dem Pfarrer und Künstler Ingo Menzler aus Bochum entwickelt und geleitet. Sie sagt: „Kreativität und Spiel unterbrechen uns, irritieren und weiten wohltuend unsere Wahrnehmung – auch auf die Bibel.“

Biblioart endet am Mittwoch, 19. August mit einer Abschlussveranstaltung in der Berger Kirche in Düsseldorf. Dort werden die Projekte bzw. ihre Prozesse präsentiert. Präses Pfarrer Manfred Rekowski hat sein Kommen und seine Mitwirkung zugesagt.

Abschluss mit Doppelpunkt. Susanne Wolf: "Wir hoffen, dass andere Kollegen neugierig werden, weil wir denken, dass diese Form der Projekte eine gute Möglichkeit sind Menschen einzuladen und zu beteiligen, die sonst weniger mit Kirche zu tun haben."

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu, Foto: biblioart / 19.08.2015



© 2015, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung