Ilse Härter (1912-2012)

(Unvollständige) Bibliographie

von Ilse Härter

  • Ilse Härter: Persönliche Erfahrungen mit der Ordination von Theologinnen in der Bekennenden Kirche des Rheinlands und in Berlin/Brandenburg, in: Günther van Norden (hg.), Zwischen Bekenntnis und Anpassung. Aufsätze zum Kirchenkampf in rheinischen Gemeinden, in: Kirche und Gesellschaft, Köln 1985, S. 193-209.
  • Ilse Härter: Vor politischen und kirchlichen Oberen schreckte sie nicht zurück. Ina Gschlössl wird 90 Jahre, in: Junge Kirche, 49. Jg. 1988, Heft 11, S. 606 - 609.
  • Ilse Härter: „Das Weib schweigt nicht mehr“. In: Reformierte Kirchenzeitung 4/ 1991, S. 128-131.
  • Ilse Härter: Die Kölner „konzertierte Aktion“ von 1928/29 zur Abänderung des Vikarinnengesetzes vom 9.5.1927, in: Frauenforschungsprojekt zur Geschichte der Theologinnen, Göttingen (hg.), Querdenken: Beiträge zur feministisch-befreiungstheologischen Diskussion; Festschrift für Hannelore Erhart zum 65. Geburtstag, Pfaffenweiler 1992, S. 247-260.
  • Ilse Härter: Zuerst kamen die Brüder …! In: Karl-Adolf Bauer (hg.), Predigtamt ohne Pfarramt? Die „Illegalen“ im Kirchenkampf, Neukirchen-Vluyn 1993, S. 12 - 22.
  • Ilse Härter: Gemeindearbeit als Arbeitsfeld für Theologinnen in der Zeit des Nationalsozialismus, in: Frauenforschungsprojekt zur Geschichte der Theologinnen, Göttingen (hg.), „Darum wagt es Schwestern …“ Zur Geschichte evangelischer Theologinnen in Deutschland, Neukirchen-Vluyn 1994, S. 447 - 459.
  • Ilse Härter: Erinnerungen an 1948. In: Monatshefte für die Evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes, 47./48. Jg., Köln 1998/1999, S. 149-153
  • Ilse Härter: Nachruf - Zum Tod von Elisabeth Freiling, in: Transparent, Zeitschrift für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche, 13. Jg., Nr. 55, Oktober 1999, S. 17.
  • Dagmar Herbrecht, Ilse Härter, Hannelore Erhart (Hg.), Der Streit um die Frauenordination in der Bekennenden Kirche. Quellentexte zu ihrer Geschichte im Zweiten Weltkrieg, Neukirchen-Vluyn 1997.
  • Hannelore Erhart (hg.): Lexikon früher evangelischer Theologinnen, Neukirchen-Vluyn 2005. Darin 96 von Ilse Härter verfasste biographische Skizzen.
  • Günther van Norden, Klaus Schmidt (hg.): Sie schwammen gegen den Strom, Widersetzlichkeit und Verfolgung rheinischer Protestanten im „Dritten Reich“, Köln 2006. Darin von Ilse Härter die Einleitung zu dem Kapitel „Die Illegalen“, sowie Aufsätze zu den Theologinnen Ina Gschlössl, Annemarie Rübens, Aenne Schümer, Elisabeth von Aschoff, Emmi Bach, Ilse Härter und Cornelia Weyrauch

„Graue“ Literatur

Ilse Härter: Mein Weg als Theologin - Die Anfangsjahre bis 1945. In: Herbrecht, Dagmar/ Köhler, Heike (hg.): Sechs Jahrzehnte Frauenordination. Ilse Härter zum 60. Ordinationsjubiläum 2002, unveröffentl., S. 45-82.

über Ilse Härter

  • Ludwig, Hartmut: Befreiung von einem christlichen Frauenbild. Zum 80. Geburtstag von Pfarrerin Ilse Härter. In: Junge Kirche 53. Jg. 1992, Heft 5, S. 273ff.
  • Scherffig, Wolfgang: Junge Theologen im ‚Dritten Reich‘, Bd. 3: Keiner blieb ohne Schuld 1938-1945, Neukirchen-Vluyn 1994 (vgl. Register)
  • Thomas, Theodor, N.: Woman against Hitler. Christian Resistance in the Third Reich, Westport (Praeger Publishers) 1995, S. 83,93,99.
  • Jähnichen, Birgitt/ Jähnichen Traugott: Hannelotte Reiffen - Ein konsequenter Weg in der Bekennenden Kirche. In: Hausamman, Susi u.a. (hg.): Frauen in dunkler Zeit, Köln 1996 (Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte, Bd. 118), S. 68-72 (vgl. auch Register)
  • Erhart, Hannelore/ Köhler, Heike: Ilse Härter. In: Erhart Hannelore u.a. (bearb.): Dem Himmel so nah - dem Pfarramt so fern, Neukirchen-Vluyn 1996, S. 53-57
  • Herbrecht, Dagmar/ Köhler, Heike: „Zu meiner Einsegnung werde ich nicht anwesend sein“. In: Junge Kirche 64. Jg. 2003, Heft 1, S. 18-20
  • Globig, Christine: „Ich habe nur das Selbstverständliche getan!“ Laudatio auf Dr. h.c. Ilse Härter am 31. Januar 2006. In: Schlangenbrut Nr. 93, 24. Jg. 2006, S. 34-39.
  • Ludwig,Hartmut (hg.): Auf Gegenkurs. Eine Fest- und Dankesschrift zum 100. Geburtstag von Pfarrerin Dr. h.c. Ilse Härter, Berlin 2011.

„graue“ Literatur

  • Pohl, Maike: Ilse Härter - eine Theologin im Kirchenkampf, unveröffentl. wiss. Hausarbeit zum Ersten Theologischen Examen, Kiel 1994
  • Lilienfeld-Toal, Olga v.: Ilse Härter. In: Konvent Evangelischer Theologinnen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.: Theologinnen, Berichte aus der Arbeit des Konventes Evangelischer Theologinnen in der Bundesrepublik Deutschland, Oktober 2002, Nr. 15, S. 47-59.
  • Herbrecht, Dagmar/ Köhler, Heike (hg.): Sechs Jahrzehnte Frauenordination. Ilse Härter zum 60. Ordinationsjubiläum 2002, unveröffentl.
  • Heike Köhler, Frauen von gestern als Vorbilder von morgen: Die Theologin Ilse Härter, in Lidwina Meyer (hg.) Wie kann Gestern morgen besser werden?, Loccumer Protokoll Nr. 28/03, Rehburg-Loccum 2005.

Internet

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 3. Januar 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 3. Januar 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / He / 03.01.2013



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.