EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Reformationsjubiläum

„Gegeneinander wird zum Miteinander“

Oberkirchenrätin Barbara Rudolph freut sich über die zugesagte Beteiligung des Bistums Essen an den ökumenischen Vorbereitungen für das Reformationsjubiläum im Jahr 2017. 

Gute Nachrichten aus Essen: Das katholische Bistum will sich aktiv in die ökumenischen Vorbereitungen zum Reformationsjubiläum 2017 einbringen. Die Einladung der evangelischen Landeskirchen in NRW nehme er „von Herzen an“, teilte Bischof Franz-Josef Overbeck mit. 

„Die Evangelische Kirche im Rheinland freut sich sehr über die ausgesprochen freundliche Aufnahme der Einladung“, sagt die für die Ökumene zuständige Oberkirchenrätin Barbara Rudolph. „Die Bereitschaft des Bistums, aktiv an der Vorbereitung mitzuwirken, zeigt, wie aus dem Gegeneinander vor 500 Jahren ein Miteinander der Kirchen geworden ist.“ 

Auch die anderen Bistümer, mit denen die rheinische Kirche verbunden ist, hätten positiv auf die Einladung reagiert. Für das Jahr 2017 sind zahlreiche Feierlichkeiten geplant, die an die Verbreitung der Thesen Martin Luthers vor 500 Jahren erinnern sollen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 21. März 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 21. März 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / cs / 21.03.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.