EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Ivy Koobake, Schatzmeisterin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Botswana. Ivy Koobake, Schatzmeisterin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Botswana.

Besuch aus Botswana

Zwei unvergleichbare Kirchen

Wie ist kirchliche Arbeit in Deutschland organisiert? Das möchte Schatzmeisterin Ivy Koobake aus Botswana bei ihrem Besuch in der rheinischen Kirche lernen. Ein Zwischenstopp ist das Landeskirchenamt in Düsseldorf. 

Sechs Wochen ist sie in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) unterwegs: Ivy Koobake, Schatzmeisterin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Botswana. Seit Ende Februar bis Mitte April besucht sie Gemeinden, Kirchenkreise und die Vereinte Evangelische Mission (VEM), um partnerschaftliche Kontakte zu pflegen und einen Eindruck zu erhalten, wie kirchliche Arbeit hier organisiert ist.

Eine Station auf ihrer Reise ist auch das Landeskirchenamt in Düsseldorf. „Ich habe hier mit vielen Menschen aus verschiedenen Abteilungen gesprochen und festgestellt: Die Kirche hier und meine Kirche in Botswana sind überhaupt nicht zu vergleichen,“ erzählt Ivy Koobake. „Wir sind eine ganz kleine, arme Kirche und haben dadurch auch viel weniger Möglichkeiten.“

Die Finanzierung ihrer Kirche erfolgt ausschließlich über Spenden oder freiwillige Beiträge. „Unterstützung vom Staat erhalten wir überhaupt nicht,“ klagt sie. Für viele Arbeitsbereiche, wie zum Beispiel Öffentlichkeitsarbeit, fehlten die nötigen Ressourcen. „Deshalb ist es schwierig für uns zu wachsen.“

Nach dem Zwischenstopp in Düsseldorf geht es für Ivy Koobake weiter in den Kirchenkreis Braunfels, der seit mehr als 30 Jahren eine Partnerschaft zu der botswanischen Kirche pflegt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 21. März 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 21. März 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / cs / 21.03.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.