EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
10. Bonner Buchmesse Migration

Verlagspräsentationen, Autorenlesungen und Diskussionen

"GrenzenLos - Vielfalt erleben" lautet der Titel der 10. Bonner Buchmesse Migration, die heute Abend von NRW-Integrations-Staatssekretär Thorsten Klute im "Haus der Geschichte" eröffnet wird. Zuwanderung und Integration werden dort bis Sonntag die Themen sein. 

"In all den Jahren hat es die Buchmesse geschickt vermocht, die großen Fragen unserer Zeit konkret mit Literatur zu verknüpfen", erklärte Klute vorab. Es sei die Literatur, die immer wieder eine große Rolle in der Verarbeitung historischer Ereignisse spiele.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine Mischung aus Verlagspräsentationen, Autorenlesungen, Fachdiskussionen, Fachtagung, Afrikatag, künstlerischen Darbietungen und einem Literaturwettbewerb. So können sie sich Anregungen im Themenfeld Migration/Integration holen und sich aktiv in aktuelle Debatten einbringen.

Zur Eröffnung werden u.a. auch Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, und Kirchenleitungsmitglied Eckart Wüster, Superintendent des Kirchenkreises Bonn, erwartet.

Die Messe, die bis Sonntag, 22. November läuft, ist Treffpunkt für Verlage, Autoren und Multiplikatoren der Integrationsszene. Sie wird vom Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM), der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA), der Integrationsagentur in Trägerschaft der EMFA sowie der Stiftung "Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland" getragen. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / epd, neu / 19.11.2015



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.