Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Präses Manfred Rekowski in der WDR-Andacht am Mittwoch zu hören

Buß- und Bettag: Radioandacht zum Tag der Besinnung und Orientierung

Pressemitteilung Nr. 172/2014

Seit 1995 ist der Buß- und Bettag nur noch in Sachsen ein gesetzlicher Feiertag, dennoch wird am 19. November abends in vielen Gemeinden Gottesdienst gefeiert und eine Zeit der Besinnung und Neuorientierung eingelegt, für die der Feiertag stand.

Präses Manfred Rekowski ist am Mittwoch mit einer Andacht auf den WDR-Radiosendern zu hören. Darin lädt er unter dem Titel „Keine Angst vorm Teilen“ zu einem neuen Blick auf die Flüchtlinge in unserer Nachbarschaft ein – und auch zu neuem Tun.

Sendezeiten der Andacht am 19.11.:

5.55 Uhr WDR 2

6.55 Uhr WDR 5

7.50 Uhr WDR 3

8.55 Uhr WDR 4

Mehr zum Buß- und Bettag

http://www.ekir.de/www/glauben/buss-und-bettag-14609.php

www.busstag.de (Seite der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 17. November 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 17. November 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 17.11.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.