EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Der Turm der Stadtkirche Solingen. Der Turm der Stadtkirche Solingen.

Kirchenkreis Solingen

Die Freude den neuen Mitgliedern persönlich zeigen

„Wir freuen uns natürlich über jeden Menschen, der wieder oder neu zur Evangelischen Kirche dazugehören möchte", sagt die Solinger Superintendentin Dr. Ilka Werner. "Das wollen wir mit einem Empfang auch persönlich zum Ausdruck bringen.“

Superintendentin Dr. Ilka Werner Superintendentin Dr. Ilka Werner

Zu dem Empfang für wiedereingetretene Kirchenmitglieder lädt der Kirchenkreis Solingen am Sonntag, 19. April, alle ein, die in den Jahren 2013 und später in die Evangelische Kirche eingetreten sind. Bei Kaffee und Kuchen wird Superintendentin Dr. Ilka Werner neu eingetretene Mitglieder der zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen persönlich begrüßen.

Der Empfang in der Evangelischen Stadtkirche Solingen beginnt mit einer kurzen Andacht in der Kirche. Danach geht es zum gemütlichen Teil an die gedeckte Kaffeetafel. „Heute wird viel über ,Willkommenskultur‘ gesprochen", erklärt die Superintendentin weiter. "Ich möchte im Gespräch mit neuen Mitgliedern auch danach fragen, was wir als Evangelische Kirche vielleicht besser machen können.“

Mit dabei sein werden auch Almut Hammerstaedt-Löhr, Pfarrerin an der Kircheneintrittsstelle, und Stadtkirchenpfarrerin Friederike Höroldt. „Wir möchten die Menschen noch einmal in einem gemütlichen Rahmen herzlich willkommen heißen“, erklärt Almut Hammerstaedt-Löhr den Grundgedanken des Empfangs, zu dem der Kirchenkreis in diesem Jahr zum ersten Mal einlädt. „Außerdem möchten wir gerne hören, welche Erwartungen sie an uns haben.“ Schließlich soll noch die Vielfalt gottesdienstlicher und musikalischer Angebote und Bildungsveranstaltungen des Kirchenkreises vorgestellt werden. Eingeladen sind selbstverständlich auch Angehörige.

In jedem Jahr treten in Solingen etwa 80 bis 100 erwachsene Menschen neu in die Evangelische Kirche ein. Die meisten waren zuvor aus der Evangelischen Kirche ausgetreten oder Mitglieder der katholischen oder einen anderen christlichen Kirche. Die unkomplizierte Möglichkeit zum Kircheneintritt gibt es in der zentralen Kircheneintrittsstelle in der Evangelischen Stadtkirche mitten in der Solinger Innenstadt oder in jedem evangelischen Pfarramt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / tf, neu / 17.04.2015



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung