EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Kircheneintritt

Eintrittsstellen zwischen Altenkirchen und Wuppertal

Knapp zwei Dutzend Eintrittsstellen gibt es mittlerweile in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), darunter auch zwei mobile Eintrittsstellen.

Einladung zur Mitgliedschaft: In der EKiR gibt es immer mehr Eintrittsstellen. Einladung zur Mitgliedschaft: In der EKiR gibt es immer mehr Eintrittsstellen.

Eintrittsstelle des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen, Raum neben der Bücherei der Evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen und mobile Eintrittsstelle, Pfarrerin Angela Scharf, Supterintendenturbüro, Stadthallenweg 16, 57610 Altenkirchen.

Auch der Kirchenkreis Bonn unterhält eine Eintrittsstelle. Auch der Kirchenkreis Bonn unterhält eine Eintrittsstelle.

Die Eintrittsstelle des Kirchenkreises Bonn verteilt sich auf zwei Orte. Der Kirchenpavillon, Budapester Straße 7, ist dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr sowie samstags von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Außerdem kann im Haus der Kirche, Adenauerallee 37, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr das Gespräch über den Kircheneintritt gesucht werden.

In der Johanneskirche in Düsseldorf, Martin-Luther-Platz 39, ist die eingegliederte Eintrittsstelle montags bis donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Darüber hinaus sind Termine nach Vereinbarung möglich. Kontakt: Pfarrer Dr. Uwe Vetter, Telefon 0211/13 58 98.

Eintrittsstelle des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg in der Südkapelle der Salvatorkirche, Burgplatz, 47051 Duisburg, Pfarrer Stephan Blank, Telefon 0203 / 24808, E-Mail pfarrer@salvatorkirche.de

Bitte eintreten: Unter diesem Motto wirbt die Evangelische Kirche in Essen für ihre neue, zentrale Wiedereintrittsstelle an der Marktkirche, Markt 2, 45127 Essen. Die Öffnungszeiten: mittwochs von 15 bis 18 Uhr. 

Mobil dort, wo Menschen zusammen kommen: Kirchenmobil des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel. Mobil dort, wo Menschen zusammen kommen: Kirchenmobil des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel.

Der Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel hat keinen festen Standpunkt für seine Eintrittsstelle. Das "Kirche(n)mobil" ist ein Auto, mit dem Pfarrerinnen und Pfarrer in dem weitläufigen Kirchenkreis beispielsweise zu Stadtfesten fahren. Dort werben sie nicht nur für den Eintritt oder Wiedereintritt. Auch wer sich für kirchenmusikalische Angebote oder die Adressen von Beratungsstellen sucht, wird hier bestens bedienst.

Die Eintrittsstelle der Evangelischen Kirchengemeinde Hochdahl befindet sich im Haus der Kirchen, Hochdahler Markt 9, 40699 Erkrath, Telefon 02104/44067. Sie ist mittwochs und donnerstags jeweils von 10 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Die Eintrittsstelle in Köln ist in der Antoniterkirche, Schildergasse 57, 50667 Köln, untergebracht. Interessierte wenden sich an die Mitarbeitenden der Info-Stelle im CityPavillon an der Antoniterkirche. Geöffnet ist die Kircheneintrittsstelle damit wie die Info-Stelle: montags bis freitags von 12 bis 16 Uhr (Telefonische Terminvereinbarung erbeten - Telefon: 0221 - 6605720).

Die Kircheneintrittsstelle im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, 55543 Bad Kreuznach, Telefon 0671/251-0, ist mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Adresse der Mobilen Kircheneintrittsstelle des Kirchenkreises Leverkusen lautet: Otto-Grimm-Straße 9, 51373 Leverkusen.

Eine Eintrittsstelle beherbergt das Kirchencafé Rheydt in Mönchengladbach-Rheydt. Die Evangelische Eintrittsstelle Rheydt befindet sich in der Limitenstraße 39, 41236 Mönchengladbach, Telefon 02166 / 61 35 88. Sie ist geöffnet von montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr.

Auch in Mülheim an der Ruhr ist der Kircheneintritt unkompliziert. Als anerkannte Kircheneintrittsstelle fungiert die Ladenkirche, Kaiserstraße 4, 45468 Mülheim/Ruhr. Sie ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, samstags von 11 bis 14 Uhr.

Die Eintrittsstelle des Verbandes der Evangelischen Kirchengemeinden in der Stadt Neuss befindet sich im Haus der Diakonie, am Konvent 14, 41460 Neuss. Sie ist dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Kontakt: Pfarrerin Eva Brügge, E-Mail eva.bruegge@ekir.de.

Die Eintrittsstelle in Neuwied: Evangelische Kirchengemeinde Neuwied, Café Auszeit, Gemeindehaus der Marktkirche, Engerser Straße 34, 56564 Neuwied, Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr

Die Eintrittsstelle im Kirchenzentrum im CentrO in Oberhausen ist montags bis samstags von 12 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Telefonisch ist die Eintrittsstelle erreichbar unter 0208/80 23 59.

Pfarrer Friedhelm Krämer ist Ansprechpartner auf der "Roten Bank", der Kircheneintrittsstelle des Evangelischen Kirchenkreises Lennep. In der Evangelischen Stadtkirche in Remscheid am Ambrosius-Vaßbender-Platz 1 ist er dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr persönlich erreichbar. Außerdem ist Pfarrer Krämer per E-Mail kircheneintritt@rotebank.de und telefonisch 02191 / 5 65 78 03 erreichbar.

Die Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West haben in Saarbrücken eine anerkannte Kircheneintrittsstelle. Sie befindet sich in der Johanneskirche, Cecilienstraße 2, 66111 Saarbrücken. Die Kircheneintrittstelle in Saarbrücken ist Dienstag und Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Kircheneintrittsstelle Solingen in der Stadtkirche, Fronhof, Öffnungszeiten dienstags von 16.30 bis 18 Uhr, mittwochs und freitags von 9.30 bis bis 12.30 Uhr. Kircheneintrittstelefon 0212 / 599 31 61. Erreichbar ist die Solinger Kircheneintrittsstelle auch per Mail: kircheneintritt@evangelische-kirche-solingen.de.

In der Troisdorf im Kirchenkreis An Sieg und Rhein dient das Kirchencafé der Evangelischen Stadtkirche als Eintrittsstelle. Die Troisdorfer Eintrittsstelle befindet sich in der Johanneskirche, Viktoriastraße 1, 53840 Troisdorf, Telefon 02241 / 12 67 80. Sie ist geöffnet dienstags und donnerstags von 11 bis 16.30 Uhr.

Die Eintrittsstelle im Kirchenpavillon in Wetzlar ist montags bis samstags von 10 bis 12 Uhr und montags bis freitags von 15.30 bis 17.30 Uhr geöffnet sowie unter 06441/40 09 13 telefonisch erreichbar. Die Adresse: Langgasse 3, 35576 Wetzlar.

In Wuppertal gibt es inzwischen zwei Eintrittsstellen. Die erste befindet sich in der City-Kirche in Barmen, Zwinglistraße 5. Sie ist dienstags, donnerstags und freitags von 11 bis 17 Uhr, mittwochs von 11 bis 14 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Als anerkannte Eintrittsstelle fungiert heute auch die Kirche in der City in Elberfeld. Die Adresse der Elberfelder Eintrittsstelle: Alte reformierte Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal, Telefon 0202/493 77 83. Sie ist geöffnet: dienstags und donnerstags von 11 bis 17 Uhr, samstags von 11.30 bis 16 Uhr.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 22.02.2016



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung