EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Selbst eine 'fanatische Leserin': Buchautorin Kathrin Schröder. Selbst eine "fanatische Leserin": Buchautorin Kathrin Schröder.

„Frau Kain regt sich auf“ von Kathrin Schröder

Sie lässt Verwandte, Freunde, Nachbarn erzählen

Biblische Geschichten hat sie schon im Alter von 15 Jahren erzählt. Damals engagierte sie sich im Kindergottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Garath in Düsseldorf. Jetzt sind ihre Geschichten in dem Buch "Frau Kain regt sich auf" zusammengefasst.

Mit Humor, Einfühlungsvermögen und mit Liebe zum Detail erzählt Kathrin Schröder, sie ist auch Prädikantin, biblische Geschichten neu. Sie lässt Verwandte, Freunde, Nachbarn und andere Personen aus dem Umfeld der zentralen Protagonisten in der Bibel ihre Sicht auf die Ereignisse erzählen.

In den Geschichten des Alten Testamentes im ersten Teil des Buches begegnet den Leserinnen und Lesern zum Beispiel die Frau von Kain, die schildert, wie es zum Mord an ihrem Schwager Abel kommen konnte und wie bei Gott jeder eine Chance bekommt, „zu verstehen, zu lernen und Kraft zu finden“. In der Erzählung von Noah und dem Bau der Arche aus der Perspektive seiner Schwiegermutter geht es um Gefühle von Verzweiflung und Hoffnung.

Das Neue Testament von Jesu Geburt bis zu seinem Tod und darüber hinaus bestimmt thematisch die Geschichten im zweiten Teil des Buches. „Frauenkram“ heißt eine Erzählung frei nach dem Lukas-Evangelium (Kapitel 2, Verse 1-21). Hier beschreibt ein Mädchen, das sich gern bei den Hirten aufhält und das für Themen rund um Geburt und Säuglingspflege kein Interesse aufbringt. Ausgerechnet dieses Mädchen gehört mit den Hirten zu den ersten Besuchern im Stall bei Maria, Josef und dem gerade geborenen Jesus.

„Frau Kain regt sich auf“ von Kathrin Schröder ist im Selbstverlag und als Taschenbuch zum Preis von 9,99 Euro, als gebundene Ausgabe für 17,99 Euro sowie als E-Book für 4,99 Euro im Buchhandel erhältlich.

Am Dienstag, 26. Mai, 18 Uhr, stellt die Autorin ihr Erstlingswerk bei einer Lesung in der evangelischen Versöhnungskirche, Platz der Diakonie 2, in Düsseldorf-Flingern, vor. Am 21. Juni, 18 Uhr, liest Kathrin Schröder in der Christuskirche, Kruppstraße 11, in Düsseldorf.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / evdus.de / 26.05.2015



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung