Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Einigung zwischen Gemeinde und Pfarrer im Kirchenkreis Dinslaken

Pfarrer wird sich im Dezember aus Gemeinde Hiesfeld verabschieden

Pressemitteilung Nr. 129/2012

Mit einem einstimmigen Presbyteriumsbeschluss vom Montagabend haben sich die Gemeinde Hiesfeld und Pfarrer Joachim Pannes auf Folgendes geeinigt:

1. Pfarrer Joachim Pannes wird zum 1.1.2013 die Kirchengemeinde Hiesfeld verlassen. Ihm wird vom Landeskirchenamt eine andere für die Evangelische Kirche im Rheinland wichtige pastorale Aufgabe übertragen. Näheres wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

2. Pfarrer Pannes wird sich voraussichtlich im Dezember 2012 von der Gemeinde Hiesfeld unter anderem mit einem Abschiedsgottesdienst verabschieden.

3. Das Presbyterium ist mit Unterstützung des Landeskirchenamtes und des Kirchenkreises Dinslaken zu einem strukturierten Dialog mit dem Initiativkreis bereit, um die Fragen zu bearbeiten, die sich aus der Sicht des Initiativkreises und/oder des Presbyteriums als Belastungen für die Zusammenarbeit in der Gemeinde Hiesfeld darstellen.

4. Das Presbyterium wird wichtige offene Zukunftsfragen (unter anderem die anstehende Pfarrstellenbesetzung) mit externer Unterstützung so behandeln, dass die Chancen zum Neuanfang nach der jüngeren Konfliktgeschichte genutzt werden können.

5. Darüber hinaus lädt das Presbyterium alle Gemeindeglieder, die an einer Weiterentwicklung der Gemeindearbeit in Hiesfeld interessiert sind, dazu ein, die bestehenden Möglichkeiten zur Mitarbeit und zur Mitwirkung konstruktiv zu nutzen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 2. Oktober 2012. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 2. Oktober 2012. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf/Hiesfeld / EKiR-Pressestelle / 02.10.2012



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.