Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Vier Landeskirchen kooperieren

Gemeinsames Pastoralkolleg in Villigst wird eröffnet

Pressemitteilung Nr. 57/2010

Die drei evangelischen Landeskirchen in Nordrhein-Westfalen sowie die Evangelisch-reformierte Kirche arbeiten in der Aus- und Fortbildung ihrer Pfarrerinnen und Pfarrer bereits seit Mitte letzten Jahres eng zusammen. Dabei konzentrieren sie sich auf die beiden Standorte Wuppertal und Schwerte-Villigst. Die entsprechenden Kooperationsverträge wurden im Juni 2009 in Haus Villigst unterzeichnet – am kommenden Donnerstag, 4. März, findet die offizielle Eröffnung des Gemeinsamen Pastoralkollegs der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Lippischen Landeskirche und der Evangelisch-reformierten Kirche im Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) in Villigst statt.


Aus diesem Anlass laden wir Sie ein zu einem


Fototermin am Donnerstag, 4. März,
um 13 Uhr in Haus Villigst,
Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte.
Weitere Programmdetails entnehmen Sie bitte der beigefügten Übersicht:
Eröffnung des Gemeinsamen Pastoralkollegs am Donnerstag, 4. März 2010

 

10.00 Uhr Geistlicher Beginn


10.15 Uhr Begrüßung durch Oberkirchenrätin Petra Wallmann (EKvW)


10.30 Uhr Vortrag: Pfarrerin oder Pfarrer sein heute und morgen – Herausforderungen für die Fort- und  Weiterbildung (Prof. Dr. Christian Grethlein, Münster)


11.15 Uhr Pause


11.30 Uhr Impulse aus dem Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung (IAFW):
Gebet – Meditation – Anfechtung. Theologie, mit der wir leben können, Prof. Dr. Ralf Stolina
Die Stärken stärken – Unterstützung durch Fortbildung, Pfarrer Dr. Peter Böhlemann


11.50 Uhr Podium und Aussprache mit den Referenten und Kirchenrat Dr. Volker A. Lehnert (EKiR) / Moderation: Pfarrer Gerd Kerl


13.00 Uhr Mittagessen


14.30 Uhr Gottesdienst mit Einführung von Pfarrerin Dr. Susanne Wolf-Withöft
Ort: Evangelische Kirche Villigst, Villigster Straße 43,
anschließend Empfang in Haus Villigst


Ziel der Zusammenarbeit ist es, neben dem gemeinsamen Predigerseminar (Standort Wuppertal) auch ein qualifiziertes und differenziertes Fortbildungsangebot für den pastoralen Dienst zu gewährleisten und das Gemeinsame Pastoralkolleg als zukunftsfähiges Bildungszentrum in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu etablieren.


Außerdem wird an dem Tag auch Pfarrerin Dr. Susanne Wolf-Withöft als neue Dozentin im Gemeinsamen Pastoralkolleg eingeführt. Ihre Schwerpunkte sind weltweite Ökumene, Diakonie, gesellschaftliche Verantwortung sowie Kunst und Kultur.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Samstag, 27. Februar 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Samstag, 27. Februar 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 27.02.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.