EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Jugendliche im Archiv bei der Arbeit für den Geschichtswettbewerb. (Foto: Verband kirchlicher Archive / Jens Murken) Jugendliche im Archiv bei der Arbeit für den Geschichtswettbewerb. (Foto: Verband kirchlicher Archive / Jens Murken)

Geschichtswettbewerb

Religionsspuren in der Geschichte

„Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ ist das Thema des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten 2016/17 für Kinder und Jugendliche.  Die evangelischen Kirchen- und Diakoniearchive in Deutschland laden zum Mitmachen ein – und haben eine nützliche Materialsammlung erstellt. 

Vom Ablasshandel im Mittelalter über buddhistische Vereine im Kaiserreich bis zum interreligiösen Gottesdienst in der jüngeren Zeit – ein breites Themenspektrum gilt es zu erforschen. Glaube und Religion haben vielfältige Spuren in der Geschichte hinterlassen. Sie hatten oft eine friedensstiftende Wirkung, doch kommt es bis heute aufgrund von Glaubensfragen auch immer wieder zu Gewalt und Konflikten.

Bei der 25. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten sind junge Leute aufgerufen, sich ein eigenes Bild an ihrem Schulort, in ihrer Region oder in ihrer Familiengeschichte zu machen. Und bis Februar 2017 einen Beitrag zum Oberthema „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ zu erstellen.

Konkrete Themen sollten nach Möglichkeit aus der Region oder dem Ort stammen, wo die Teilnehmenden wohnen. Dort können auch Zeitzeuginnen und Zeitzeugen oder Expertinnen und Experten befragt werden. Das eigene Thema kann insbesondere mit den Unterlagen bearbeitet werden, die kirchliche Archive und kirchliche Bibliotheken aufbewahren.

Kirchenarchive anzapfen

Die zahlreichen evangelischen Kirchen- und Diakoniearchive in Deutschland laden deshalb Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, die sich mit ihren Klassen am Wettbewerb beteiligen möchten, dazu ein, mit den Quellen in ihren Häusern zu arbeiten.

Der Verband kirchlicher Archive hat hierzu eine nützliche Materialsammlung erstellt. Darin finden sich Anregungen zur Themenfindung ebenso wie praktische Hilfestellungen für die Arbeit mit Unterlagen in einem Archiv. Schüler und Schülerinnen mit „rheinischen“ Themen werden in ihrem örtlichen Kirchengemeindearchiv sowie bei im Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland fündig.  

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten läuft bis 28. Februar 2017. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von der Körber-Stiftung in Hamburg ausgetragen. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / cs / 21.09.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.