Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Rheinische Kirchenleitung wählt Bochumer Professor

Gotthard Fermor wird neuer Direktor des Pädagogisch-Theologischen Instituts

Pressemitteilung Nr. 113/2010

Professor Dr. Gotthard Fermor wird neuer Direktor des Pädagogisch-Theologischen Instituts (PTI) der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bonn-Bad Godesberg. Das hat die Kirchenleitung der rheinischen Kirche in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Bislang ist der 47-Jährige als Professor für Gemeindepädagogik und Diakonie an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum tätig. Seit dem Wintersemester 2007/2008 ist er Dekan des entsprechenden Fachbereichs. Sein Schwerpunkt ist Systematische Theologie.

Das Pädagogisch-Theologische Institut (PTI), das seinen Sitz gemeinsam mit der Evangelischen Akademie im Rheinland im „Haus der Begegnung“ in Bonn hat, ist eine religions- und gemeindepädagogische Arbeitsstätte der Evangelischen Kirche im Rheinland. Es dient der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Religionslehrerinnen und -lehrern, Erzieherinnen und Erziehern, Pfarrerinnen und Pfarrern sowie anderen Unterrichtenden.

Der künftige Direktor Gotthard Fermor, der seinen Dienst voraussichtlich zum 1. Oktober 2010 antreten wird, hat Theologie in Wuppertal, Tübingen, Bonn und in den USA studiert. Der gebürtige Düsseldorfer ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 9. Juli 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 9. Juli 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 09.07.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.