EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Internationaler Kirchenkonvent

Blick auf gemeinsame reformatorische Wurzeln

Reformatorisch und charismatisch - geht das zusammen? Ja, sagt der Leiter einer Gemeinde anderer Sprache und Herkunft. Das ist eine Herausforderung, findet dagegen manche Ortsgemeinde. Die gemeinsamen Wurzeln in der Reformation sind das Thema der Vollversammlung des Internationalen Kirchenkonvents am 9. April in Duisburg.

Am 9. April werden 130 Vertreterinnen und Vertreter des Internationalen Kirchenkonvents (Rheinland Westfalen) IKK zur jährlichen Vollversammlung im Gemeindezentrum Duisburg-Meiderich, Auf dem Damm 8, erwartet. Nach einem Abendmahlsgottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt, werden die Teilnehmenden in Workshops und Diskussionen darüber sprechen, ob die Grundsätze der Reformation auch für die Migrantengemeinden gelten, die im IKK eine Zusammenarbeit untereinander und mit der rheinischen und der westfälischen Landeskirche vereinbart haben.Der genaue Titel der Vollversammlung: "Jesus Christus spricht: ,Ich bin der Weinstock; Ihr seid die Reben!' Weite wirkt: Unsere gemeinsamen Wurzeln in der Reformation".

Das Netzwerk aus 130 Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz umfasst lutherische, reformierte, baptistische, aber auch charismatische und pfingstlerische Gemeinden. Gerade im Reformationsdekade-Jahr 2016 „Weite wirkt. Reformation und die Eine Welt“ entdecken dabei viele ihr reformatorisches Erbe. Sie nehmen aktiv an den Veranstaltungen zum Dekadejahr „Weite wirkt“ teil. So betont der Leiter der All Nations Church in Münster, John Uzuh, dass seine Gemeinde reformatorisch und charismatisch ist.

Das stellt deutsche evangelische Gemeinden vor neue Herausforderungen. Die Gemeinden anderer Sprache und Herkunft sind längst nicht mehr nur Empfänger von Unterstützungen durch deutsche Gemeinden, sondern Partner, die etwas zur Weiterentwicklung der evangelischen Kirche beitragen. Das wurde auch deutlich, als in der gastgebenden evangelischen Gemeinde Duisburg- Meiderich im Februar der Pastor der dortigen Apostels‘ Revelation Society, Yao Moto, erneut ins Presbyterium gewählt wurde.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / schae, neu / 30.03.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.