EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Jugendliche bei der Vollversammlung des Internationalen Kirchenkonvents. Jugendliche bei der Vollversammlung des Internationalen Kirchenkonvents.

IKK-Vollversammlung

Jugendliche kommen selbst zu Wort

Zum Thema „Die Second Generation – Zukunft der Gemeinde“ trafen sich 120 Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsgemeinden des Internationalen Kirchenkonvents (Rheinland Westfalen) zur Vollversammlung in der Thomasgemeinde in Düsseldorf.

Nach der Andacht durch den Ortspfarrer Christoph Dielmann erlebten die Versammelten eine rege Podiumsdiskussion mit vier jungen Menschen aus den Gemeinden aus drei Kontinenten. Sie erklärten, dass Jugendliche ihre eigenen Vorstellungen von Gemeinde haben, die sich von dem unterscheiden, was Erwachsene für typische „jugendliche“ Wünsche halten.

Die zweite Generation verbindet beide Kulturen und Sprachen; Deutsch wird daher in den IKK-Gemeinden eine immer größere Rolle spielen. Das wurde auch in den Gruppengesprächen nach dem Mittagessen hervorgehoben, in denen biblische Texte ebenso in den Blick genommen wurden wie der Beitrag der Jugend zur Zukunft der Gemeinden.

Am Nachmittag stand die Vernetzung der Gemeinden mit den zahlreichen Aktivitäten der Landeskirchen im Kinder- und Jugendbereich im Vordergrund: Ob das Jugendcamp in Siegburg, die Kindergottesdienst-Tagung in Dortmund, der Materialdienst Kindergottesdienst, Hinweise zum Theologiestudium, das internationale One-Spirit-Camp auf dem Himmelsfelsen oder ökumenische Aktionen für Jugendliche; zahlreiche Akteure und Verbindungspersonen aus der Kinder- und Jugendarbeit hatten sich eingefunden, um Kontakte zu knüpfen und die IKK-Mitgliedsgemeinden zur Mitarbeit zu motivieren.

Den Abschluss bildete ein Abendmahlsgottesdienst zum Thema „Suchet der Stadt Bestes“ (Jeremia 29), der schwungvoll von der jungen „New Fire“-Band der New-Life-Church Düsseldorf musikalisch gestaltete wurde.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 15. Mai 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 15. Mai 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de, Foto: Beate Heßler / 15.05.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.