Kirchenkreis Mettmann

Jugendliche im Porträt: sich trauen, sich zeigen

Jugendliche aus Ratingen machten bei einem Shooting mit. Nun sind ihre Porträtfotos in einer Ausstellung zu sehen.

Fotograf Devesh Komaromi mit den Porträts der Jugendlichen Fotograf Devesh Komaromi mit den Porträts der Jugendlichen

Raffael Winkler (20) ist froh, dass er mitgemacht hat. „Erst habe ich mich nicht getraut, aber dann hat die Fotosession viel Spaß gemacht. Ich fand es klasse, mich nach außen zu zeigen“. Raffael ist einer von 30 Jugendlichen, deren Porträts bis zum 21. Dezember im Ratinger Rathaus zu sehen sind.

Zusammen mit dem Fotografen Devesh Komaromi konnten sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund selbst neu wahrnehmen. „Wir hatten jeder Einzeltermine und haben viel ausprobiert. Am Ende sind tolle Fotos herausgekommen, die kann ich sogar für Bewerbungen gebrauchen“, so Winkler.

Auch Projektleiterin Monika Benninghoff von der Diakonie Ratingen ist mit dem Ergebnis zufrieden: "Das ist ein tolles Projekt. Es ist viel bei den Jugendlichen passiert. Wenn ich die Fotos vorher und nachher betrachte, liegen Meilen dazwischen“. Besonders freut die Pädagogin, dass sich bei vielen Jugendlichen auch das Selbstbewusstsein positiv verstärkt hat.

Selbstwertgefühl steigern

Ein Dreivierteljahr lief das Fotoprojekt „Interaktive Portraits“- Wir zeigen uns!“ im Rahmen von „STÄRKEN vor Ort“ in Ratingen-West. In diesem Projekt konnten Jugendliche ihr Selbstwertgefühl stärken und den Übergang von der Schule in den Beruf leichter gestalten. „STÄRKEN vor Ort“ ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Das Programm setzt auf kleine lokale Initiativen, Organisationen und zivilgesellschaftliches Engagement, um schwer erreichbare junge Menschen dort anzusprechen, wo sie leben. Adressaten der Kleinstprojekte sind junge Menschen mit schlechten Startchancen sowie Frauen, die Probleme beim Einstieg und Wiedereinstieg in das Erwerbsleben haben.

Die Ausstellung „Interaktive Portraits“- Wir zeigen uns! im Rathaus der Stadt Ratingen, Minoritenstraße 2-6, 40878 Ratingen, ist bis zum 21. Dezember geöffnet.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 17. Dezember 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 17. Dezember 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / dm, neu, Foto: Kirchenkreis/devKom.de / 17.12.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.