EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

Juni 2017

Kein Bild

Kirchenasyl in Büchenbeuren beendet


Das Kirchenasyl für einen jungen Asylbewerber aus Somalia in den Hunsrücker Kirchengemeinden Kirchberg und Büchenbeuren ist nach knapp fünf Monaten beendet worden. Der mutmaßlich 17-Jährige ist am Donnerstag in einer Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht worden.
 


mehr

Artikelbild

Verstärkung dringend empfohlen

Transparenz, Aufdecken von Missständen und die Wahrung der humanitären Standards sind drei Eckpunkte der Arbeit von Dalia Höhne, Abschiebebeobachterin am Flughafen Düsseldorf sowie Köln/Bonn. Gemeinsam mit der Bundespolizei, dem NRW-Innenministerium und der rheinischen Kirche hat sie den Jahresbericht für 2016 vorgestellt.


mehr

Kein Bild

Kirchenmusikdirektor Hans Wülfing geht in den Ruhestand

Die Evangelischen Kirchengemeinde Bergneustadt verabschiedet sich von ihrem langjährigen Kantor Hans Wülfing mit einem Gottesdienst unter dem Motto: „Ich will dem Herrn singen mein Leben lang“ in der Altstadtkirche Bergneustadt.


mehr

Artikelbild

Der Mensch und sein Rad

„Radtour durch Zeit und Raum“ – unter diesem Titel haben das Städtische Görres-Gymnasium und die Johanneskirche in Düsseldorf ein Buch vorgestellt. Passend zum Start der Tour de France am Wochenende in Düsseldorf. Nathalie Dimic und Martin Steiner haben das Buchprojekt redaktionell und künstlerisch begleitet.


mehr

Artikelbild

„Unterricht ist keine Predigt“

Sebastian Kleinert hat kürzlich im Pädagogisch-Theologischen Institut (PTI ) in Bonn seine „Vokation“ ausgehändigt bekommen und darf jetzt evangelische Religion in Schulen unterrichten. Zuvor nahm er an einer Studientagung zum Thema „Du sollst dir kein Bildnis machen. Religionsunterricht im Museum“ teil.


mehr

Artikelbild

Fingerschnappen mit Konfis

Katharina Warmer engagiert sich ehrenamtlich in der Konfirmandinnen- und Konfirmandenarbeit. Sie möchte den jungen Leuten vermitteln, dass Glauben nicht trocken ist, sondern vielfältig und lebendig. Für kreative Anregungen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungen für Konfi-Teamer im Pädagogisch-Theologischen Institut (PTI) teil.


mehr

Artikelbild

Bunter Kreiskirchentag zeigt Vielfalt der Kirche

Im Jahr des Reformationsjubiläums hat auch der Kirchenkreis Kleve im Archäologischen Park in Xanten groß gefeiert. Nach einem Gottesdienst im Amphitheater folgte ein buntes Fest und vielen Aktivitäten. Ein Höhepunkt war die Aufführung des Lutherstücks vom Kölner N.N. Theater.


mehr

Artikelbild

Fröhlicher Kirchentag auf dem Katschhof

Bühnenprogramm und 50 Stände auf dem ökumenischen Fest zum Reformationsjubiläum in Aachen zogen viele Gläubige, Passantinnen und Passanten an.  Am Sonntag folgte ein ökumenischer Stationen-Gottesdienst in Dom, Annakirche und Kirche Hagios Dimitrios.


mehr

Artikelbild

Von Herzen evangelisch

Mit einem Gottesdienst auf der Halde Rheinpreußen begann das Fest des Kirchenkreises Moers zum Reformationsjubiläum. Danach pilgerte der Großteil der Besucherinnen und Besucher zur Evangelischen Stadtkirche in Moers um dort zu feiern.


mehr

Artikelbild

„Musik verbindet alle Generationen“

Musik zog sich wie ein roter Faden durch das Johannesfest in Düsseldorf. Ein Kindermusical, afrikanische Gesänge, ein Blockflöten-Ensemble und vieles mehr gab es beim abwechslungsreichen Programm in und um die Johanneskirche.


mehr

Artikelbild

Frischer Schwung statt Schubladendenken

Reformiert sein – darunter fallen weltweit verschiedene Traditionen. Beim Global Institute of Theology in Wuppertal spürt der theologische Nachwuchs den einenden Elementen nach. Ein Gespräch auf dem „Heiligen Berg“ mit bewegten Teilnehmenden.


mehr

Artikelbild

Wo die Kirche wächst: Besuch aus Hongkong

Am schnellsten wächst das Christentum weltweit in China, das kann man sagen, auch wenn die Zahlen für die Volksrepublik China schwierig zu klären sind. An diesem Wachstum beteiligt ist die Rheinische Kirche in Hongkong (Rhenish Church of China, CRC), die aus der Arbeit rheinischer Missionare im 19. Jahrhundert hervorging.


mehr

Kein Bild

Ehemaliger Superintendent Martin Hüneke gestorben

Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region und der Kirchenkreis Köln-Mitte trauern um den ehemaligen Superintendenten des Kirchenkreises Köln-Mitte, Martin Hüneke, der im Alter von 87 Jahren gestorben ist.


mehr

Artikelbild

Seltener Blick

Die sengende Sonne setzte den beiden Liturgen zu. Für die Predigt, die sie im ökumenischen Dialog hielten, wechselten Prädikant Karsten Matthis und Diakon Heribert Schmitz daher vom freistehenden Altar unter die Markisen, die den Teilnehmenden Platz boten. Vor Beginn hatte es Eis gegeben.


mehr

Kein Bild

10.000 Euro für Projekte zum Jugendglauben

Die KD-Bank-Stiftung vergibt zum zweiten Mal einen Stiftungspreis für besonders gelungene Projekte, in diesem Jahr zum Thema ‚Glaubenszeugnisse Jugendlicher besonderer Art‘. Unter den Preisträgern sind der Kirchenkreisverband an der Saar und das Jugendpfarramt Köln.


mehr

Artikelbild

„Man darf ein bisschen verrückt sein“

Seit mehr als zwei Jahrzehnten besucht Sabine Walther Workshops am Pädagogisch-Theologischen Institut (PTI ) in Bonn. Ihr gefällt besonders die Haltung, dass jede und jeder willkommen ist, unabhängig davon welche Fähigkeiten mitgebracht werden.


mehr

Artikelbild

Zum Praktikum in Kaiserswerth

Er ist 16 und Schüler in Talitha Kumi, einer von den Kaiserswerther Diakonissen im 19. Jahrhundert gegründeten Schule in der heutigen Westbank. Und jetzt ist er Praktikant im Kindergarten und im Internat der Kaiserswerther Diakonie. Milad Elias aus Palästina sagt: "Das Praktikum hat für meine Zukunft eine große Bedeutung."


mehr

Artikelbild

Perspektive geben

Der DGB NRW und das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe haben dazu aufgerufen, Langzeitarbeitslose stärker auf dem sozialen Arbeitsmarkt aufzufangen. Die neue Landesregierung solle einen sozialen Arbeitsmarkt umsetzen und ausbauen, heißt es im gemeinsamen Positionspapier zur Verringerung von Langzeitarbeitslosigkeit.
 


mehr

Artikelbild

Vergnügt, erlöst und von Herzen

Ökumenischer Kirchentag in Aachen. Johannesfest in Düsseldorf. Jubiläumsfest in Moers. Kreiskirchentag in Xanten. Am kommenden Wochenende laden mehrere Kirchenkreise zu großen fröhlichen Festen anlässlich des 500. Reformationsjubiläums ein.


mehr

Kein Bild

Unerwartet gutes Geschäftsjahr, Vorsorge für magere Zeiten

Die Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) hat im Geschäftsjahr 2016 neue Höchstwerte bei Bilanz, Kundeneinlagen und Krediten erzielt, wappnet sich aber für sinkende Gewinnspannen im Zinsgeschäft. Die Bilanzsumme der evangelischen Kirchenbank stieg zum Stichtag 31. Dezember um 3,2 Prozent auf fast 5,3 Milliarden Euro.


mehr

Artikelbild

Die Nordbahntrasse erkunden

Die 23 Kilometer lange Nordbahntrasse in Wuppertal ist ein beliebter Rad- und Wanderweg. Für die vor mehr als zwei Jahren eröffnete Strecke ist nun der Reiseführer "Durch Tunnel und Viadukte" erschienen. Das Buch informiert über zahlreiche Bauwerke und Quartiere entlang der Trasse.


mehr

Artikelbild

Start von EKiR.intern

Für ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitende in der Evangelischen Kirche im Rheinland steht ab sofort ein neues Intranet zur Verfügung. EKiR.intern - so heißt der neue Bereich für geschützte Kommunikation in der rheinischen Kirche. Mitarbeitende finden hier eine umfangreiche Sammlung an Materialien für ihren Dienst.


mehr

Artikelbild

Rekordergebnis für Projekte in Burkina Faso

Über 7.500 Euro hat der 17. Brückenschlag Wetzlar-Ouagadougou des Arbeitskreises „Brot für die Welt-TIKATO“ eingebracht. Mehr als 700 Brückenteile sind während der Aktion sowie im Vorfeld über die Gemeinden der Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar verkauft worden. Die Erlöse kommen Projekten in Burkina Faso zugute.


mehr

Artikelbild

Zur Vizevorsitzenden der VEM-Region Deutschland gewählt

Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Leiterin der Abteilung Theologie und Ökumene im Düsseldorfer Landeskirchenamt, ist zur Stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Region der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) gewählt worden. Die in Bethel tagende deutsche Regionalversammlung wählte sie in diese Position.


mehr

Kein Bild

WDR-Fernsehdirektor warnt vor Spaltung der Gesellschaft

WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn warnt vor einer zunehmenden Spaltung der deutschen Gesellschaft. Ein bedeutender Teil der Bevölkerung empfinde den gesellschaftlichen Wandel, wie er sich zum Beispiel durch die digitalen Veränderungen oder die Folgen der Flüchtlingsbewegungen ausdrücke, als bedrohlich, sagte Schönenborn.


mehr

Artikelbild

Seelsorge in der Krise, Seelsorge als Gemeindeform

Seelsorge, die "Muttersprache der Kirche", war Thema beim Frühjahrsgespräch des Kölner Stadtsuperintendenten im Haus der Evangelischen Kirche. Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten waren der Einladung von Rolf Domning ins Refektorium gefolgt, dem ehemaligen Speisesaal der Kartäusermönche.


mehr

Kein Bild

Diakoniepfarrer: Gewalt in der Flüchtlingsberatung eher selten

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Mitarbeiter einer psychosozialen Beratungsstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für Flüchtlinge in Saarbrücken warnt die Diakonie Saar vor voreiligen Reaktionen. Die Tat mache sehr betroffen, sagte Diakoniepfarrer Udo Blank dem Evangelischen Pressedienst (epd).


mehr

„Ich glaube“: Ihr Credo in den Sozialen Medien

„Woran glaubst Du?“ fragt ab Sonntag die ARD-Themenwoche. „Ich glaube…“ antworten darauf Christinnen und Christen – in der gleichnamigen Mitmachaktion, zu der die Evangelische Kirche im Rheinland anlässlich der ARD-Themenwoche aufruft. Gesammelt werden die Glaubenssätze über die Sozialen Medien.


mehr

Kein Bild

Reden über Jerusalem

Um Jerusalem, seine aktuelle Situation und seine Geschichte seit 50 Jahren geht es bei einem Gespräch zwischen zwei Menschen, die in Jerusalem leben und dort auch geboren sind: der palästinensische Bischof Dr. Munib A. Younan und der israelische Autor Dr. Elan Ezrachi.


mehr

Artikelbild

Wahlergebnisse, Beschlüsse und Beratungen

Neue Leitungen, Diskussionsthemen, grundlegende Beschlüsse und schließlich auch Bezüge zum 500. Reformationsjubiläum: Informationen über die Tagungen der Kreissynoden in diesem Frühjahr - hier zusammengefasst und verlinkt. (Hinweis: Nicht alle Kreissynoden treten in diesem Frühjahr zusammen; einige stehen noch aus.)


mehr

Christusfiguren aus dem 3D-Drucker

„Solus Christus 3D.0“ heißt das Kunstprojekt von Güdny und Wolfram Schneider-Mombaur, das bis 30. Juni 2017 in der Evangelischen Kirche in Haan zu sehen ist. Dabei werden mit einem 3D-Drucker Kopien einer beschädigten Christusfigur erstellt. Das Künstlerpaar zieht damit Parallelen zu Luthers Wirken und der Reformation.


mehr

Artikelbild

Evangelische Kirchen und Bistum Münster gestalten Zukunft gemeinsam

Die evangelischen Kirchen und die katholischen Bistümer in Nordrhein-Westfalen wollen ihre Zusammenarbeit weiter verstärken. Nachdem im Januar eine entsprechende Erklärung zwischen den beiden großen Landeskirchen und dem Bistum Essen unterzeichnet worden war, geschah dies am Pfingstmontag nun auch in Münster.


mehr

Artikelbild

Gemeinsam den Glauben an Jesus Christus bezeugen

„Ich bin überwältigt von der fröhlichen und herzlichen Atmosphäre und von dem großen Interesse an den christlichen Themen des Tages“, sagte Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Leiterin der Abteilung Theologie und Ökumene der Evangelischen Kirche im Rheinland: „Wer heute hier war, merkte: Ökumene ist eine Selbstverständlichkeit.“


mehr

Kein Bild

Trauerfeier für Gewaltopfer in diakonischem Wohnheim

Mit einer Trauerfeier in der Wuppertaler Thomaskirche hat am Freitag die Bergische Diakonie Aprath Abschied von den drei getöteten Bewohnern eines Sozialtherapeutischen Wohnheims genommen. "Wir trauern, wir ringen um Fassung, wir verstehen vieles nicht", sagte der Theologische Vorstand der Diakonie, Pfarrer Jörg Hohlweger.


mehr

Kein Bild

"Wir werden nur miteinander bestehen"

Ökumene im katholischen Rheinland, das ist Herausforderung und Chance zugleich. Die Evangelische Kirche im Rheinland hat das konstruktive Verhältnis zu den anderen Kirchen und besonders auch zur römisch-katholischen Kirche immer wieder gesucht. Das zeigt das gerade erschienene Buch „Nehmt einander an“.


mehr

Artikelbild

"Die ganze Klasse war sprachlos"

Der Fall der 14-jährigen Bivsi, die am Montag von der Ausländerbehörde aus dem Schulunterricht gezogen und umgehend nach Nepal abgeschoben wurde, hat viele Menschen aufgeregt und verstört. Vor allem ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Notfallseelsorger Dr. Gerd Mönkemeier hat sich als erster um sie gekümmert.


mehr

Artikelbild

Die Sendung des Heiligen Geistes feiern

An Pfingsten feiern Christinnen und Christen die Sendung des Heiligen Geistes. Das geschieht natürlich besonders in den Gottesdiensten am Pfingstfest. An Pfingstmontag werden besonders viele Gottesdienste in ökumenischer Gemeinschaft gefeiert. Die Termine


mehr

Artikelbild

"Gemeinsam auf dem Weg"

Am Pfingstmontag ist in Koblenz Ökumenisches Christusfest. Im Mittelpunkt steht die Begegnung der christlichen Konfessionen. Gemeinsam feiern evangelische, katholische, altkatholische, orthodoxe und freikirchliche Christinnen und Christen 500 Jahre nach Beginn der Reformation ihren Glauben. Drei Empfehlungen zur Teilnahme


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.