Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Präses Schneider bittet um Kollekten und Spenden für „Brot für die Welt“

„Land zum Leben“: Für sicheren Lebensunterhalt und Gerechtigkeit

Pressemitteilung Nr. 149/2012

Mehr als 1000 Projekte unterhält die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ in fast 80 Ländern. Zwei von ihnen erwähnt Präses Nikolaus Schneider in seiner Bitte um Kollekten an den Adventssonntagen: In Mexiko hilft „Brot für die Welt“ Maisbauern im Kampf gegen den Anbau gentechnisch veränderten Saatguts in Monokulturen und schult sie im nachhaltigen Anbau, der für den Lebensunterhalt der Familie reichen soll. In Swaziland im südlichen Afrika, schreibt Schneider in seiner Kanzelabkündigung für die Adventssonntage weiter, werden Kleinbauern über ihre Rechte informiert und beim Zugang zu bewässertem Land unterstützt. „Für nur 10 Euro können hier Gemüse-Setzlinge für 30 Familien angeschafft werden.“

 
„Land zum Leben – Grund zur Hoffnung“ lautet das Motto der 54. Aktion von „Brot für die Welt“, die damit wie im vergangenen Jahr auf den Landraub aufmerksam macht. Eröffnet wird die Aktion, die Kleinbauern und Landlose weltweit unterstützt, mit einem Gottesdienst in Stuttgart. Die ARD überträgt diesen Gottesdienst live am 2. Dezember von 10 bis 11 Uhr.

 
Doch auch im Rheinland arbeiten Kindergärten, Jugendgruppen oder Gebetskreise mit den Materialien, die „Brot für die Welt“ zur Verfügung gestellt hat, und beschäftigen sich so mit Themen wie weltweiter Gerechtigkeit und der Bekämpfung des Hungers.

Materialien zur Aktion:
http://www.brot-fuer-die-welt.de/kirche-gemeinde/materialien/54-aktion-land-zum-leben-grund-zur-hoffnung.html

Spendenkonto für das Rheinland:
Konto 1015 bei der Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank (BLZ 350 601 90)

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 28. November 2012. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 28. November 2012. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 28.11.2012



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.