EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Foto: ekir.de / Christian Melzer Gottesdienst an der Bruchertalsperre im Oberbergischen

Sommerzeit

Mit Klapptisch, Zelt und Kirchenmobil ins Grüne

Der Sommer ist die Zeit der Open-Air-Gottesdienste. Sie werden unter offenem Himmel noch bis zum 4. Oktober im Programm der „Kirche im Grünen“ an vielen Orten in der Evangelischen Kirche im Rheinland gefeiert.

Ein stiller See an einem Sommersonntagmorgen, auf der Uferwiese stehen Bierbänke im Halbrund um einen Klapptisch, der als Altar dient. Flöten und Gitarre ersetzen die Orgel - der Freiluftgottesdienst kann beginnen. In der Schönheit der Natur lässt sich Gottes Wort ganz neu entdecken. Jesus selbst hat es vorgemacht und oft unter freiem Himmel zu seinen Anhängern gesprochen.

In vielen rheinischen Kirchengemeinden haben Gottesdienste im Grünen Tradition. Vor allem in der Ferienzeit werden diese Angebote gern angenommen. Dann ziehen sie auch Wanderer und Urlauber an. Gottesdienste unter offenem Himmel gibt es am kommenden Sonntag, 23. August, auf der Wiese an der Lutherkirche in Alt-Duisburg, auf Schloss Burg in Solingen und auf der Hasenwiese in Wuppertal-Küllenhahn. „Am Heiligen Brunnen“ in Duisburg wird zum Beispiel am 6. September Gottesdienst gefeiert und im Naturschutzzentrum Bruchhausen in Erkrath-Hochdahl am 27. September.

Ein komplettes Kirchenzelt hatte das Team des Kirchenkreises Lennep auf dem Campingplatz an der Bever-Talsperre bei Hückeswagen im Oberbergischen Kreis aufgestellt. Drei Wochen lang sorgten hier Ehrenamtliche für ein buntes Programm nicht nur für die etwa tausend Dauercamper, die dort ihre Freizeit verbringen. Auch Wanderer, Angler und Ausflügler waren willkommen.

Mobile Kirche in der Eifel

„Es gibt Spiel- und Bastelangebote für Kinder am Nachmittag, Bibelerlebnisse, Abendandachten, gute Gemeinschaft und Gespräche über Gott und die Welt“, erläuterte Prädikant Robert Dahlhoff. Sonntags um 11 Uhr wurde Gottesdienst gefeiert, im Kirchenzelt und auf der Kirchenwiese direkt an der Bever, einem Nebenfluss der Ruhr.

Wer in der Eifel Urlaub macht, trifft vielleicht auf die Mobile Kirche der evangelischen Kirchengemeinde Daun. Die wurde vor einem Jahr in Dienst gestellt, um zu den Evangelischen in den vielen kleinen Eifeldörfern zu gelangen. Das fahrbare Kirchenmobil hat einen voll ausgestatteten Gottesdienstraum, einen ausklappbaren Kirchturm mit Kirchturmuhr und Klappstühle für die Besucherinnen und Besucher an Bord. „Touristen sind uns willkommen“, sagt Pfarrer Frank Meckelburg. Am 20. September steht die Mobile Kirche am Sportplatz in Brockscheid bei Daun.

Die Saison der Freiluftgottesdienste endet am 4. Oktober auf Burg Ockenfels bei Linz am Rhein.

Ein Faltblatt zu den Open-Air-Gottesdiensten und Andachten kann auch angefordert werden beim Amt für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste (gmd) der Ev. Kirche im Rheinland, Missionsstraße 9a, 42285 Wuppertal, Telefon 0202 2820-401, E-Mail: schmitz.gmd@ekir.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / uks / Foto: Christian Melzer / 20.08.2015



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung