EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Weiter gehts: Im kommenden Jahr wird der KonfiCup wieder in allen drei Runden ausgespielt. Foto: ekir.de-Archiv Weiter gehts: Im kommenden Jahr wird der KonfiCup wieder in allen drei Runden ausgespielt. Foto: ekir.de-Archiv

Fußballturnier

Auf dem Weg zum KonfiCup 2017

"Wir hoffen, dass sich die Kirchenkreise wieder für den KonfiCup begeistern können", sagt Kirchenrechtsdirektorin Elke Wieja und lädt die 38 rheinischen Superintendentinnen und Superintendenten dazu ein, das Fußballturnier für Konfirmandinnen und Konfirmanden im kommenden Jahr nun vorzubereiten. 

In einem Brief auch an die Beauftragten der Kirchenkreise für Konfirmandenarbeit wirbt sie dafür, Konfis-Teams aus den Kirchengemeinden für die erste Runde des Turniers zu gewinnen. Wieja weiß aus Erfahrung: "Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden sich mit viel Spaß und Erfolg beteiligen."

Wie es sich für einen Fußballcup gehört, ist auch der KonfiCup mehrteilig: Das Konfi-Team, das in seinem Kirchenkreis gewinnt, wird in die nächste Runde einziehen, das landeskirchliche Finale. Der Termin steht bereits fest: 25. März 2017. Und der dann ermittelte landeskirchliche Gewinner wird die rheinischen Konfis beim EKD-KonfiCup-Finale im Frühsommer 2017 vertreten.

Um das landeskirchliche Finale planen zu können, sind die Kirchenkreise gebeten, ihre Teilnahme mitzuteilen. Diese Anmeldungen werden bis spätestens 18. November erbeten.

In den Teams spielen Mädchen und Jungen gemeinsam

Zu den Besonderheiten des vor zehn Jahren erstmals ausgetragenen rheinischen KonfiCups gehören die gemischten Teams: Mädchen und Jungen spielen gemeinsam. Außerdem wird das sportliche Ereignis mit spirituellen Elementen verbunden, insbesondere einer Eröffnungsandacht und einem Reisesegen.

Für die Konfirmandenarbeit gibt es Vorschläge von Unterrichtsbausteinen, die sich u.a. um Fragen von "Rolle und Liturgie" und "Stars und Vorbilder" drehen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 19.07.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.