Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Für Sozialethik, Medienarbeit, die Akademie und Kultur zuständig

Kai Krischnak wird Leitender Dezernent im Landeskirchenamt

Pressemitteilung Nr. 79/2011

Der Journalist Kai Krischnak (34) wird neuer Leitender Dezernent in der Abteilung V des Landeskirchenamtes. Der Velberter Familienvater tritt am 1. September die Nachfolge von Landeskirchenrat Hermann Wischmann im Dezernat V.3 an. Der 65-jährige Theologe tritt Ende August in den Ruhestand.

Krischnak war nach einem Volontariat beim ZDF dort mehrere Jahre im Bereich Aktuelles beim ZDF, als freier Mitarbeiter beim WDR und dem SWR sowie als CvD in der „heute“-Redaktion tätig. Nach weiteren Stationen als Pressesprecher im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und als Projektleiter Presse/Publizistik bei der E.ON Ruhrgas AG in Essen wird Kai Krischnak im rheinischen Landeskirchenamt nun für die Arbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland in ihren Bezügen zur Gesellschaft zuständig sein. Dazu gehören insbesondere die Medienarbeit, die Sozialethik/Sozialpolitik, die Akademie- und die Kulturarbeit.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 12. August 2011. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 12. August 2011. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 12.08.2011



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.