Werkstatt Zukunftsfähigkeit

Acht Kriterien

Vorlesen
Zum Nachlesen im Wortlaut: Acht Kriterien für den Beratungsprozess weitergehende Weichenstellungen bei den landeskirchlichen Aufgaben. Diskussionsvorschlag von Präses Manfred Rekowski:

1. Landeskirchliche Arbeit soll konsequent die Arbeit auf anderen Ebenen fördern und unterstützen oder sie gezielt ergänzen.

2. Der Anteil der zur Erfüllung von kirchlichen Aufgaben langfristig gebundenen Finanzmittel etwa für Gebäude („Nebenkosten einer institutionellen Präsenz“) muss reduziert werden.

3. Einer mobilen personellen Präsenz ist in Zukunft Vorrang vor einer institutionellen Präsenz einzuräumen.

4. Die Relation des Mitteleinsatzes für Aufgaben mit Außenwirkung und den internen „Betriebsausgaben“ muss kritisch überprüft werden.

5. Ein „breites Spektrum“ kirchlicher Angebote - unterschiedliche Zugänge zur Kirche - soll erhalten bleiben.

6. Die gesamtkirchliche Wirkung landeskirchlicher Arbeitsbereiche muss die lokale Wirkung deutlich übersteigen.

7. Ebenen- und landeskirchenübergreifende Verlagerung von Aufgaben müssen geprüft werden. Neue Kooperationsmodelle sind zu entwickeln.

8. Aufgaben, die von anderen (insbesondere kirchlich-diakonischen) Trägern übernommen werden können, sollen reduziert oder können aufgegeben werden.

 

ekir.de / 28.09.2013