EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Landesgartenschau Die Landesgartenschau in Zülpich wirbt mit erlebnisreichen Tagen in der Natur.

Landesgartenschau in Zülpich

Bunte Vielfalt im Kirchengarten

„Kreuz und quer“ lautet das Motto des ökumenischen Programms der Kirchen bei der Landesgartenschau 2014 in Zülpich. Seit April präsentiert der Kirchengarten bunte Vielfalt. Das Highlight im September ist ein Konzert der Wise Guys.

Die Wise Guys, Deutschlands erfolgreichste Vokal-Pop-Band, gibt ein Konzert am Samstag, 13. September, 20 Uhr auf der Seebühne in Zülpich. „800 von 1000 Karten sind über Köln-Ticket bereits verkauft“, sagt Patrick Kisselmann, der für die evangelische Kirche das Programm zur diesjährigen Landesgartenschau in Nordrhein-Westfalen koordiniert.

Ein Gast im August war Samuel Koch, der zusammen mit dem Liedermacher Samuel Harfst mehr als 200 Besucherinnen und Besucher zu einer Konzertlesung in die Zülpicher Kirche Sankt Petri lockte. Koch verunglückte 2010 in einer “Wetten Dass”-Sendung und sitzt seitdem vom Hals abwärts gelähmt im Rollstuhl. Er las aus seinem Buch „Zwei Leben“.

Patrick Kisselmann zählt aber nicht nur die Veranstaltungen mit Prominenten zu den Höhepunkten des kirchlichen Angebots bei der Landesgartenschau. „Wir haben fast jeden Tag ein gutes Programm mit unterschiedlichen Gruppen, zum Beispiel aus der Diakonie oder der Eine-Welt-Bewegung“, erläutert der Gemeindepädagoge. Beeindruckend sei dabei auch, wie gut die ökumenische Zusammenarbeit an der Gemeindebasis in Zülpich funktioniere.

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bonn (ACK) lädt zu einem Schöpfungsgottesdienst für Samstag, 6. September, 15 Uhr auf der Burgbühne der Landesgartenschau ein. Der Familiengottesdienst für Gartenschau-Besucher wird mit Posaunenchor unter dem Thema „Du hast uns deine Welt geschenkt“ gestaltet. Es predigt die westfälische Pfarrerin Heike Koch, stellvertretende Vorsitzender der ACK Nordrhein-Westfalen.

Jeweils 100 bis 250 Gäste kommen zur Reihe „Schwade im Jade“, bei der am Freitag, 12. September, 18 Uhr die Kölner Hebamme Sonja Liggett-Igelmund über ein Projekt in Ghana erzählt. Die Gespräche im Garten finden einmal im Monat statt.

Abschlussgottesdienst am Erntedankfest

Ein Bibelgarten mit rund 40 Pflanzen, Ausstellungen und Lesungen gehören zum ständigen Programm. Der ehrenamtlich mit gestampften Lehm und Weidengeflecht errichtete Kirchenpavillon ist für Kisselmann zudem ein „Hingucker“. Unterstützt werden die Aktionen am Ort unter anderem vom Amt für Gemeindedienste und missionarische Entwicklung in der Evangelischen Kirche im Rheinland und dem Evangelischen Bibelwerk im Rheinland.

Bei einem ökumenischen Abschlussgottesdienst mit Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, und dem katholischen Weihbischof Manfred Melzer aus der Erzdiözese Köln wird am Erntedanktag, 5. Oktober, 10 Uhr den ehren- und hauptamtlich Mitarbeitenden für ihren Einsatz bei der Landesgartenschau gedankt. Der Open Air-Gottesdienst des Kirchengartens an der Burgbühne wird von evangelischen und katholischen Chören sowie dem Blechbläserquintett Brassador musikalisch begleitet.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 26. August 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 29. August 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / rtm / Foto: www.laga2014.de / 29.08.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.