EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Foto: Uwe Steinbrich / pixelio.de Ob TV-Reportage oder Web-Video: Die Evangelische Medienakademie in Düsseldorf bietet Fortbildungen in vielen Sparten an.

Evangelische Medienakademie

Vom Gemeindebrief bis zu Social Media

Mehr als 70 Veranstaltungen bieten die Jahresprogramme der Evangelischen Medienakademie für 2014. Mitarbeitende in der Kirche, Journalistinnen und Journalisten und andere Kommunikationsprofis können sich Grundlagen und spezielle Kenntnisse aneignen.

Das Jahresprogramm „Kirche kommuniziert“ gliedert sich in die Abschnitte Gemeindebrief, Internet und Social Media, Kommunikation und Führung, Fundraising und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit.

„Neben den Angeboten für Einsteigende und Fortgeschrittene finden Sie im Programm für 2014 erstmals Fortbildungen für hauptamtlich Mitarbeitende in der Öffentlichkeitsarbeit“, erläutert Kerstin Loos, Leiterin der Evangelischen Medienakademie mit Sitz in Düsseldorf. Die Seminare griffen spezielle Fragen der Mitarbeitenden auf, die in Kirche und Diakonie für die kirchliche PR tätig sind.

Im Jahresprogramm „Akademedia“ reichen die Themen von Journalismus über Öffentlichkeitsarbeit bis zur professionellen Kommunikation über Social Media. Neu ist das Zertifikatsprogramm „Web-Videos“. In sechs Kursmodulen können sich die Teilnehmenden in die Produktion von Web-Videos einarbeiten und lernen Ideenfindung, Konzeption, Dreh, Texten, Schnitt und Ausspielkanäle. Alle Kurse können auch einzeln gebucht werden.

Kursus für PR-Volontäre

Einen vierwöchigen „Volontärskurs PR“ bietet die Evangelische Medienakademie in Düsseldorf erstmals an: Die Fortbildung richtet sich an Volontäre der Public Relations in Agenturen, Unternehmen, Verbänden sowie Institutionen und vermittelt die Grundlagen der erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit.

In zwei Blockveranstaltungen von je 14 Tagen stehen Konzeption, Kreation, Mediaplanung und Kommunikation im Mittelpunkt. Außerdem werden Themen wie Pressearbeit, Medienrecht, Social Media und Online-PR behandelt.

Das Highlight bildet ein Medientraining unter Live-Bedingungen im Hörfunk- und TV-Studio. Als Kursabschluss entwickeln die Teilnehmenden für ein reales PR-Projekt ein Kommunikationskonzept vom Briefing bis zur Präsentation vor dem Auftraggeber.

Datenjournalismus und crossmediales Arbeiten

Weitere Fortbildungen greifen die aktuelle Medienentwicklung auf wie „Social Media-Strategien“, „Crossmedia“, „Datenjournalismus“ und „Recherche in sozialen Netzwerken“. Die bisherigen Zertifikatsprogramme „Crossmedial arbeiten“ und „Erfolgreiche Pressearbeit“ werden weiterhin angeboten. Diese Curricula erlauben eine systematische Fortbildung bei flexibler Zeiteinteilung.

In der Evangelischen Medienakademie stehen neben modernen Kursräumen auch die eigenen Fernseh- und Hörfunkstudios zur Verfügung sowie ein umfangreicher Technikpool. Er umfasst Seminartechnik, Laptop-Arbeitsplätze, Schnittsoftware und digitale Kameras.

Die Evangelische Medienakademie wird vom Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland betrieben. Sie wurde zum Jahresbeginn 2009 von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) übernommen und von Berlin nach Düsseldorf verlagert.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / rtm / Foto: Uwe Steinbrich / pixelio.de / 04.02.2014



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung