Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Kampagne für das Recht auf Bildung

VEM und Rheinische Kirche stellen Menschenrechtsaktion vor

Pressemitteilung Nr. 165/2013

Ein Drittel aller Kinder in Afrika südlich der Sahara sind von Armut betroffen. Statt zur Schule zu gehen, müssen sie sich als billige Haushaltshilfen verdingen oder unter unmenschlichen Bedingungen auf Fischfarmen arbeiten. Andere schuften unter Lebensgefahr im Bergbau, um Mineralien zu fördern.
 
Das alles passiert, obwohl die von den Vereinten Nationen beschlossenen „Jahrtausend-Entwicklungsziele“ bis 2015 allen Kindern weltweit eine Grundschulausbildung garantieren wollten. Die Realität sieht anders aus: Trotz mancher Fortschritte haben 67 Millionen Kinder im Grundschulalter bis heute keine Möglichkeit, eine Schule zu besuchen.
Auch in Deutschland gibt es Defizite bei der Umsetzung des Menschenrechts auf Bildung. Der zuständige UN-Sonderberichterstatter hat an dem dreigliedrigen Schulsystem kritisiert, dass es Kinder aus Migrantenfamilien, Kinder aus wirtschaftlich armen Familien und Kinder mit Behinderungen deutlich benachteilige.

„Bildung ist ein Menschenrecht“ – unter diesem Motto wirbt die Vereinte Evangelische Mission (VEM) jetzt mit einer außergewöhnlichen Plakat- und Informationskampagne dafür, Kindern weltweit den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Gemeinsam wollen die VEM und die Evangelische Kirche im Rheinland Ihnen die Aktion gerne vorstellen. Offiziell beginnt sie am Tag der Menschenrechte am 10. Dezember.

Herzliche Einladung zum

Pressegespräch mit Fototermin

Freitag, 6. Dezember 2013, 10 Uhr
Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf

 

Wir werden mit dem Fototermin beginnen (Großflächenplakat hängt vor dem Landeskirchenamt). Anschließend stehen Ihnen zum Gespräch zur Verfügung:

Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland
Dr. Jochen Motte, Vorstandsmitglied der VEM und Menschenrechtsexperte
John Wesley Kabango, Vorstandsmitglied der VEM und Bildungsexperte aus Ruanda
Bitte teilen Sie uns kurz mit, ob Sie kommen können. (Antwortformular anbei).

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Wand, Pressesprecher
Vereinte Evangelische Mission
Rudolfstrasse 137
42285 Wuppertal
Tel. 0202 89004-135 / Fax 0202 89004-179
wand-c@vemission.org

Diese Einladung zum Pressegespräch wird gleichzeitig von der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Vereinten Evangelischen Mission verschickt. Eventuelle Doppelzusendungen bitten wir zu entschuldigen.

ANTWORT / ANMELDUNG
an Telefax 0202/890 04-179 oder per E-Mail an wand-c@vemission.org

An dem
Pressegespräch „Bildung ist ein Menschenrecht“

am Freitag, 6. Dezember 2013, 10 Uhr,
im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland,
Hans-Böckler-Straße 7, 40476 Düsseldorf

0 nehme ich teil.

0 nehme ich nicht teil.

(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

 

Name:.............................................................................................................................
Redaktion: ......................................................................................................................
Adresse: ..........................................................................................................................
E-Mail: .............................................................................................................................

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 26. November 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 26. November 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 27.11.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.