Glauben leben mitten im Alltag: Tischgebet. Glauben leben mitten im Alltag: Tischgebet.

Mission

Perspektiven der Glaubenskommunikation

Wie lässt sich "Glauben heute lebendig kommunizieren"? So lautet die Frage und der Titel der Perspektivkonferenz am 28. September. Ein "Rezeptbuch für Mission" gibt es nicht, erläutert Landespfarrer Christoph Nötzel im ekir.de-Audio.

Landespfarrer Christoph Nötzel ist Leiter des Amts für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste. Landespfarrer Christoph Nötzel ist Leiter des Amts für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste.

Der Leiter des Amts für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste (gmd) lädt zu einer Tagung "auf Augenhöhe", bei der die Teilnehmenden selbst die Expertinnen und Experten sind. Ihr Thema ist Glaubenskommunikation. Dabei sollen Schwierigkeiten ebenso beleuchtet werden wie positive Erfahrungen. Bei der Frage nach der Zukunft der Kirche und ihres Sendungsauftrags gehe es nicht zuerst um Strukturen, sondern um die Kommunikation des Evangeliums, so Nötzel.

Die Einladung zu der Tagung in Bergisch Gladbach kommt vom gmd sowie dem Arbeitskreis missionarische Kirche. Interessierte können sich noch anmelden, müssen das aber quasi sofort tun. Anmeldeschluss ist am 19. September.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 17. September 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 18. September 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 18.09.2013



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung