Köln

Bundespräsident kommt zur Ehrung von Freya von Moltke

Bundespräsident Christian Wulff und Margot Käßmann kommen zum ökumenischen Gottesdienst anlässlich des 100. Geburtstags von Freya von Moltke (1911-2010) in die Kölner Trinitatiskirche.

In dem Gottesdienst am 29. März, 17 Uhr, an dem Bundespräsident Christian Wulff teilnimmt, wird Dr. Margot Käßmann predigen, sie ist Kuratoriumsmitglied der "Freya von Molke-Stiftung für das Neue Kreisau". Von Moltke, 1911 in Köln geboren, war mit dem nach dem Attentatsversuch auf Hitler hingerichteten Helmuth James Graf von Moltke verheiratet, sie starb 98-jährig Anfang diesen Jahres.

An ihren 100. Geburtstag wird außer dem Gottesdienst mit einem Veranstaltungsprogramm erinnert. "Ein Leben im Dienst der Menschlichkeit" lautet der Titel des Programms. Dieses beginnt bereits am 24. Februar. Beteiligt ist u.a. die Melanchthon-Akademie Köln.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 17. Dezember 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 17. Dezember 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 17.12.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.