Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Nach dem Anschlag auf Christinnen und Christen in Ägypten

Rheinische Ökumene-Chefin kondoliert koptisch-orthodoxer Kirche

Pressemitteilung Nr. 1/2011

Mit „großem Erschrecken und Anteilnahme“ reagiert die Evangelische Kirche im Rheinland auf den Anschlag auf eine koptische Kirche im ägyptischen Alexandria, bei dem 21 Menschen ums Leben gekommen sind. In einem Kondolenzschreiben der rheinischen Ökumene-Chefin Barbara Rudolph an Generalbischof Anba Damian von der Koptisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland heißt es weiter: „Schon seit langem nehmen wir die schwierige Situation von Christinnen und Christen in Ägypten wahr. Die jetzige Eskalation ist eine Besorgnis erreichende neue Stufe der gewalttätigen Auseinandersetzung.“

 

Die rheinische Kirche sei in Gedanken und Gebeten bei den Angehörigen und Familien in Ägypten, so Oberkirchenrätin Rudolph weiter. Die rheinische Kirche ist durch Partnerschaften und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) mit der koptischen Kirche verbunden. Oberkirchenrätin Barbara Rudolph wird am 16. Januar für die rheinische Kirche in der koptischen Kirche St. Maria in Düsseldorf, Pöhlenweg, beim Gedenken für die Opfer teilnehmen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 4. Januar 2011. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 4. Januar 2011. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 04.01.2011



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.