Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

65. ordentliche Tagung vom 16. bis 21. Januar 2014 in Bad Neuenahr

Landessynode tagt 2014 zu einem ungewohnten Termin

Pressemitteilung Nr. 71/2013

Die 65. ordentliche Tagung der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland wird vom 16. bis 21. Januar 2014 in Bad Neuenahr stattfinden. Über diesen Termin hat Präses Manfred Rekowski die Mitglieder der Landessynode jetzt informiert. Ungewöhnlich daran: Statt wie üblich von Sonntag bis Freitag wird die Synode im kommenden Jahr von Donnerstag bis Dienstag stattfinden. Der ursprünglich geplante Termin musste aufgrund veränderter Belegung des Tagungszentrums verschoben werden. So wird die Tagung des obersten Leitungsgremiums der rheinischen Kirche also am Donnerstag, 16. Januar 2014, mit einem Abendmahlsgottesdienst um 14 Uhr beginnen und am Dienstag, 21. Januar, voraussichtlich am Nachmittag enden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 4. April 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 4. April 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 04.04.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.