EKiR-News

2009

 

Artikelbild

Die Welt ist nicht verloren

Die Welt ist nicht verloren und nicht aufgegeben, und wir Menschen sind auch nicht verloren. Diese Botschaft formuliert der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Nikolaus Schneider, in seiner Videobotschaft zum Jahreswechsel.
mehr

Artikelbild

Erinnerung mit Kerzen und Gebeten

Mit einem zentralen Gottesdienst in Düsseldorf haben Angehörige der 552 deutschen Opfer des Tsunami vom 2. Weihnachtstag 2004 an die rund 230.000 Menschen erinnert, die bei der Flutkatastrophe vor fünf Jahren am Indischen Ozean ihr Leben verloren.
mehr

Artikelbild

Nahost – einfach eine festgefahrene Lage

Sie arbeiten als Freiwillige in Nes Ammim – beim Gästeempfang, beim Servieren, beim Zimmerservice. Im Begleitprogramm lernen sie Israel und Palästina kennen. Drei Freiwillige aus Nes Ammim berichten.
mehr

Kein Bild

Weihnachten 2009

Die ekir.de-Beiträge zu Weihnachten 2009
mehr

Kein Bild

Wichtiger ist die Qualitätssicherung

Anstelle der Auszahlung des Betreuungsgeldes fordert die Arbeitsgruppe „Tageseinrichtungen für Kinder“, den Kommunen mehr Finanzmittel zur Verfügung zu stellen für die Qualität und den Ausbau der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern.
mehr

Artikelbild

Weihnachten nebenan in Bethlehem

Weihnachten verbringen sie zwei Kilometer weiter in Bethlehem, Jesu Geburtsstadt. Lena Mezger und Lara Staib sind 20 und Volontärinnen in der Schule Talitha Kumi in Beit Jala in Palästina. Ihre Aufgabe: Sie helfen in Deutsch und geben Klavierstunden.
mehr

Artikelbild

Friede ist die zentrale Botschaft

WeihnachtenFriede ist die zentrale BotschaftNikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) sagt: "Friede ist die zentrale Botschaft" des Weihnachtsfestes. Wie aktuell die Botschaft ist, zeige Bethlehem - der Präses hat Jesu Geburtsort kürzlich besucht.
mehr

Kein Bild

Missionarische Volkskirche, Berichte, eine Nachwahl

Die Leitvorstellung "missionarisch Volkskirche sein" ist eines der Themen der 60. Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) vom 10. bis 15. Janur 2010 in Bad Neuenahr. Finanzfragen gehören zu den weiteren Tagesordnungspunkten.
mehr

Artikelbild

Die Gottesdienste sind im Internet abrufbar

Wer für die Weihnachtstage nach Ort und Zeit von Gottesdiensten, Christmetten, Messfeiern, Krippenspielen und Andachten sucht, erhält unter www.weihnachtsgottesdienste.de Auskunft.
mehr

Artikelbild

Andachten für jeden neuen Tag

„Zum Leben gemacht“ ist der Titel des neuen Buches von Pfarrer Max Koranyi aus Königswinter-Stieldorf. 365 Andachten für jeden Tag sind darin versammelt, „mein Lebenswerk“, wie Koranyi sagt. Die Texte sind feinsinnig, tiefgründig und wortwitzig.
mehr

Artikelbild

Die »goldene Regel« gibt es für die Kirche nicht

Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern, die Dämmung alter Gebäude als beste Heizung und erfolgreiche Umweltbildung: In Kirchengemeinden lässt sich vieles für Energie und Umwelt realisieren. Ein Ratgeber hilft jetzt dabei.
mehr

Artikelbild

Nun ist das neue Gremium gewählt

Die erste Pfarrvertretung in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) ist gewählt. Pfarrerin Asta Brants (59) aus Aachen ist die neue und erste Vorsitzende dieses Gremiums, das die Pfarrerinnen und Pfarrer vertritt, zum Beispiel bei Dienstgesprächen.
mehr

Artikelbild

Engagement, das die Kirche reicher macht

"Herzlichen Dank und große Anerkennung für ein Engagement, das unsere Kirche reicher macht.“ Mit diesen Worten hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) den Gewinnern des Ehrenamtspreises 2009 gratuliert.
mehr

Artikelbild

Weihnachten: Vorher reden ist Gold

Advent ist die Zeit der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Dabei sollte die Vorbereitung nicht nur Geschenkeeinkauf und Essensplanung umfassen. Es ist wichtig, sich auch auf den Ablauf der Festtage vorzubereiten und damit bereits jetzt zu beginnen.


mehr

Artikelbild

Langer Weg

Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, über den Nahostkonflikt, eine mögliche Zwei-Staaten-Lösung, die teils „monströse" Trennungsmauer zwischen Israel und Palästina und Tendenzen zur Intoleranz in der israelischen Gesellschaft
mehr

Artikelbild

Langer Weg

Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, über den Nahostkonflikt, eine mögliche Zwei-Staaten-Lösung, die teils „monströse" Trennungsmauer zwischen Israel und Palästina und Tendenzen zur Intoleranz in der israelischen Gesellschaft
mehr

Artikelbild

"Wir brauchen eine Nahost-Union"

Der palästinensische lutherische Bischof Dr. Munib Younan, den die rheinische Kirchenleitungsdelegation in Jerusalem traf, über die Regelung des Nahostkonflikts durch eine Zwei-Staaten-Lösung und die Idee einer Nahost-Union nach EU-Vorbild
mehr

Artikelbild

Wasser ist Leben

Die rheinische Kirchenleitungsdelegation trifft in Jerusalem den Archäologen und Alttestamentler Prof. Dieter Vieweger. Er führt durch die Jerusalemer Altstadt, die Davidsstadt und sogar einen unterirdischen Wasserkanal, den Hiskiahtunnel.
mehr

Artikelbild

Süselbeck in den Ruhestand verabschiedet

In einem Gottesdienst ist der Rektor des Pastoralkollegs der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Landespfarrer Heinrich Süselbeck, in den Ruhestand verabschiedet worden. Präses Nikolaus Schneider entpflichtete ihn von seinem Amt.
mehr

Artikelbild

Die ARD sendet Heiligabend aus der Petrikirche

Wer an Heiligabend um kurz vor vier den Fernseher einschaltet und das erste Programm wählt, feiert die Christvesper in der Petrikirche in Mülheim an der Ruhr mit. Die ARD sendet ab 15.55 Uhr die Aufzeichnung aus der Vereinten Evangelischen Kirchengemeinde
mehr

Artikelbild

Präses: Dankbar für das Urteil

"Ich danke dem Bundesverfassungsgericht dafür, dass es mit seiner Entscheidung für den Schutz der Sonntagsruhe der grassierenden Gleichmacherei von Werktag und Ruhetag ein deutliches Nein entgegen gesetzt hat", sagt Präses Nikolaus Schneider.
mehr

Artikelbild

Live aus der Weihnachtskirche

Wie in der Bethlehemer Weihnachtskirche Weihnachten gefeiert wird, kann man in diesem Jahr am Fernseher miterleben: Am 1. Weihnachtstag überträgt der Bayerische Rundfunk ab 10 Uhr live den Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Bethlehem.
mehr

Artikelbild

Musizieren, hören, verstehen

Die Frage, wie der Nahe Osten befriedet werden könnte, ist wirklich groß, „vielleicht zu groß für mich, schließlich bin ich nur Mathematiklehrer“, sagt der Direktor der palästinensischen Schule Talitha Kumi in Beit Jala, Dr. Georg Dürr.
mehr

Kein Bild

Politische Andacht zum neuen Jahr

Charlotte Britz, die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, hält die "Politische Neujahrsandacht" am 1. Januar 2010, 18 Uhr, in der St. Wendeler Stadtkirche. Sie wird über die Jahreslosung 2010 aus dem Johannes-Evangelium sprechen.
mehr

Kein Bild

Mode gar nicht so sozial und ökologisch

Auf sozial-ökologische Modeanbieter ist kein (voller) Verlass. Verbraucherinnen und Verbraucher sollten diesen Firmen Druck machen, dass sie soziale und ökologische Standards auch wirklich einhalten.
mehr

Artikelbild

Wie ein Weihnachtsgeschenk

Erst war das Kirchenasyl der Evangelischen Kirchengemeinde Hochdahl erfolgreich. Und jetzt ist die afghanische Familie Sharifi auch als Flüchtlinge anerkannt. "Für uns ist das ein echtes Weihnachtsgeschenk", kommentiert Gemeindepfarrer Volker Horlitz.
mehr

Kein Bild

Im Grunde eine Katastrophe

Eigentlich ist der Accord von Kopenhagen "eine Katastrophe", auch wenn es hätte schlimmer kommen können und die Übereinkunft "wenigstens etwas" ist. So bewertet der Umwelt-Dezernent der rheinischen Kirche das Ergebnis der UN-Klimakonferenz.
mehr

Kein Bild

Andachten und Fürbitten am dritten Advent

Anlässlich der Weltklimakonferenz in Kopenhagen sollen in den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) am dritten Adventssonntag, 13. Dezember, Andachten stattfinden und Fürbittgebete gehalten werden.
mehr

Artikelbild

Jetzt leiten sie Gruppen

Sie haben ein Jahr lang gebüffelt. Sie haben Freizeit investiert. Und nun haben sie ein Zertifikat erhalten: Zwölf Männer haben die Fortbildung "Kompetenzen erweitern - Vater-Kind-Angebote leiten" absolviert.
mehr

Artikelbild

Alle Termine in einem Kalender

Der Fortbildungskalender der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) für das kommende Jahr 2010 ist erschienen. Die pdf-Version ist an dieser Stelle abrufbar.
mehr

Artikelbild

Gottesdienst und Gedenkzeremonie

Am zweiten Weihnachtstag wird sich der Tsunami in Südostasien zum fünften Mal jähren. Bei der Katastrophe am 26. Dezember 2004 waren rund 230.000 Menschen ums Leben gekommen. Ein Seebeben hatte die Flutwellen ausgelöst.
mehr

Kein Bild

Wohnungslosenhilfe trotzt der Kälte

Die eisigen Temperaturen sind für rund 18.000 Obdachlose in Deutschland lebensbedrohlich. Deshalb bietet die Wohnungslosenhilfe der Diakonie in diesen Tagen verstärkt ihre Hilfe an.
mehr

Kein Bild

Weiterhin Hilfe aus einer Hand für Arbeitslose

„Wir haben uns nicht vorgestellt, dass wir noch einmal Hartz IV verteidigen müssen“, so Nikolaus Immer, Arbeitsmarktexperte der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL). Die Diakonie RWL wendet sich gegen eine „getrennte Aufgabenwahrnehmung“.
mehr

Artikelbild

Transparenz und Offenheit nicht aufs Spiel setzen

Nach dem Rücktritt des Vorsitzenden der Moscheegemeinde in Duisburg-Marxloh wirbt der Dezernent für den christlich-islamischen Dialog der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Rafael Nikodemus, für eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit.
mehr

Kein Bild

Diakonie übernimmt die Federführung

Die Diakonie hat die Federführung der LIGA der freien Wohlfahrtspflege Saar turnusgemäß übernommen. Dabei machte die LIGA in einer Feierstunde im Graf-Gustav-Adolf-Haus in Saarbrücken auf ihre sozialpolitischen Forderungen aufmerksam.
mehr

Kein Bild

ZDF-Fernsehgottesdienst aus Essen

Der evangelische Fernsehgottesdienst des ZDF am 2. Advent kommt aus dem Gustav-Heinemann-Haus in Essen. Die Leitung des Gottesdienstes liegt bei Pfarrer Steffen Hunder (52) von der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Altstadt.
mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.