Damit Jugendliche richtig Gehör finden, bietet die rheinische Kirche erneut das Journalistentraining NEWS4U an. Damit Jugendliche richtig Gehör finden, bietet die rheinische Kirche erneut das Journalistentraining NEWS4U an.

Journalismustraining NEWS4U

Bewerbungen erbeten!

Chance für journalistischen Nachwuchs: Ab sofort können sich junge Menschen zwischen 16 und 19 Jahren wieder für das Journalistentraining NEWS4U bewerben. Zwölf Plätze stehen zur Verfügung. 

Zum achten Mal bieten die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) und die Evangelische Kirche von Westfalen das Training an, gemeinsam mit Medienpartnern und organisiert vom Amt für Jugendarbeit der EKiR. Simone Enthöfer, rheinische Landesjugendpfarrerin: „News4U ist ein beeindruckendes Projekt, von dem sowohl die beteiligten Jugendlichen als auch wir als Kirche profitieren."

Durch die auf hohem Niveau professionell begleitete journalistische Arbeit der jungen Leute werde der Öffentlichkeit ein spannender Blick auf Kirche und Gesellschaft eröffnet. "Vor Kameras, auf Bühnen, in Printmedien oder im Hörfunk kommentieren Jugendliche ungeschminkt, was sie in Gesellschaft und Politik, was sie in ihrer Lebenswelt erfahren. Sie kommentieren, wie sie Kirche erleben, was für sie Glaube und Glaubensgemeinschaft bedeutet, indem sie kritisch auf das Handeln und Einmischen ihrer Kirche schauen und zur Mitverantwortung in wichtigen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen aufrufen und selbst ihren Beitrag dazu leisten“ betont Enthöfer.

Akive Ehemalige

84 junge Menschen haben seit 1998 das Nachwuchsprojekt durchlaufen und viele von ihnen inzwischen in den Medien Fuß gefasst. „Ohne NEWS4U wäre ich nicht hier“, sagt zum Beispiel Jana Gerich aus dem ersten Projekt, inzwischen Redakteurin beim WDR Fernsehen. Zahlreiche kirchliche Veranstaltungen hat sie in den vergangenen Jahren moderiert und stellt für den neuen Durchgang NEWS4U einen Praktikumsplatz in ihrer Redaktion zur Verfügung.

Nils Hille ist inzwischen Redakteur beim Düsseldorfer Corps-Verlag und leitet seit langem die Schreibwerkstatt bei den NEWS4U-Projekten. Jil Blume war 2008 dabei und ist heute Vorsitzende der Jugendpresse Rheinland e.V. Auf dem jüngsten Jugendcamp in Idar-Oberstein war sie die Presssprecherin der Evangelischen Jugend im Rheinland, beim nächsten Jugendcamp der EJiR 2014 in Siegburg wird sie auf der Bühne moderieren. Max Schlösser ist vielseitig als Reporter unterwegs, ab Oktober Politik-Student und seit März 2013 Mitglied im Vorstand der Evangelischen Jugend im Rheinland. Jan Kleinschmidt schreibt regelmäßig für ekir.de, die Homepage der EKiR.

Bewerbungsschluss ist am 9. Dezember

Nun haben erneut zwölf junge Menschen die Chance, in einem qualitativ hochwertigen Training, das sich über mehr als ein halbes Jahr erstreckt, alle Bereiche des Journalismus kennen zu lernen und ihre Talente zu erproben. Bewerbungen müssen bis zum 9. Dezember per Post oder per Mail eingereicht werden.

Im Januar 2014 werden Bewerbungsgespräche im Medienverband der EKiR geführt, wo auch die meisten Workshops stattfinden. Vertreterinnen und Vertreter der Träger und Unterstützer stellen dann das neue NEWS4U-Team zusammen. Das Projekt startet im Februar 2014 und läuft bis Anfang September.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 4. September 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 12. September 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / jh, neu / 10.09.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.