EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Der achte Jahrgang des Jugendmedientrainings News4u mit den Dozentinnen und Dozenten. Der achte Jahrgang des Jugendmedientrainings News4u mit den Dozentinnen und Dozenten.

Journalismus

Ein Projekt, bei dem alle Beteiligten profitieren

Zwölf junge Erwachsene haben das Medientraining News4u abgeschlossen. "Aufmerksame eloquente" Talente hat der Chefredakteur von Radio Erft, Andreas Houska, unter den Nachwuchs-Medienleuten entdeckt, wie er beim Abschlussfest im FFFZ erzählte.

Manfred Rütten, Rundfunkbeauftragter für den Privatfunk in Nordrhein-Westfalen, bezeichnete das Projekt als Win-Win-Situation. Während die Teilnehmenden journalistische Erfahrungen sammeln, Radio-, Fernseh- und Online-Beiträge machen, "haben wir als Kirche auch eine Menge davon". Die Absolventen von News4u seien "Botschafter unserer Kirche" in den Medien und "junge Stimmen" im Programm.

Bestätigung kam aus den Reihen ehemaliger News4u-Teilnehmerinnen. Sie erinnere sich sehr sehr gern an das Training, erklärte die  heutige Diplom-Geografin und Sprecherin Diana Knauthe. Das Programm habe "den Blick auf Kirche verändert, ich kann es den Investoren nur empfehlen".

Interview, Radio, Fernsehen, Print, Online waren die Themen an den Trainingswochenenden. Beim Jugendcamp in Siegburg erprobten die News4u'ler ihr Können. Außerdem gehörte ein Praktikum zum Programm.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 8. September 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 8. September 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 08.09.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.