EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Auch die Moschee in Duisburg nimmt an der 'Nacht der Offenen Gotteshäuser' teil. Auch die Moschee in Duisburg-Marxloh nimmt an der "Nacht der Offenen Gotteshäuser" teil.

3. Nacht der Offenen Gotteshäuser

Christen, Muslime und Juden laden ein

Kommenden Samstag, 14. März, öffnen mehr als 50 Gotteshäuser in Duisburg und Moers ihre Türen zur 3. „Nacht der Offenen Gotteshäuser“. Zum Programm gehören Musik, Lesungen, Filme, Mitmachaktionen, Andachten, Zeiten der Stille oder auch Lichtinstallationen. 

In Duisburg-Marxloh beispielsweise können die Nachtschwärmer unter dem Motto „Menschenwege - Gotteswege“ von der evangelischen Kreuzeskirche über die katholische Kirche St. Peter bis zur Moschee und wieder zurückgehen.

Auch in Moers-Repelen haben Christinnen und Christen, Musliminnen und Muslime den Abend gemeinsam geplant. Sie bieten klassische und elektronische Musik, Lesungen und Kulinarisches an. In Moers-Meerbeck gibt es einen gemeinsamen Gottesdienst der evangelischen Kirchen- und der persischen Gemeinde.

In Duisburg-Neudorf werden die klanglich aufeinander abgestimmten Glocken der katholischen St. Ludger- und St. Gabrielkirche sowie der evangelischen Christuskirche läuten. Das jüdische Gemeindezentrum Duisburg gibt Einblick ins jüdische Gemeindeleben.

Thema "Heimat"

Grundthema der „Nacht der Offenen Gotteshäuser“ 2015 ist - in Anlehnung an das diesjährige Duisburger Kulturfestival „Akzente“ - das Thema „Heimat“. Das zeigt sich in Veranstaltungen, die an Zechenkultur erinnern, in einer Lesung aus einem Duisburg-Krimi und in Collagen mit Musik und Texten aus Literatur und Bibel zum Thema „Auf dem Wege“. Eine weitere Veranstaltung zeigt in Geschichten, Bildern und Videos, dass Heimat immer wieder neu gestaltet werden muss.

Premiere hatte die „Nacht der Offenen Gotteshäuser Duisburg/Moers“ im Kulturhauptstadtjahr 2010. Damals nahmen mehr als 8.000 Besucherinnen und Besuchern teil. Im Jahr 2012 folgte die Neuauflage.

Die Verkehrsunternehmen DVG und NIAG bieten für die „Nacht der Offenen Gotteshäuser“ 2015 ein besonderes Ticket an: Mit einem Einzelticket Preisstufe A können Interessierte am 14. März von 19 bis 1 Uhr alle Veranstaltungsorte in Duisburg und Moers besuchen. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

epd, Foto: ekir.de-Archiv / 09.03.2015



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung