Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Manfred Rekowski morgen in Krefeld und Wuppertal zu Gast

„Gerade jetzt gemeinsam“: Präses besucht Freitagsgebet und Synagogengottesdienst

Pressemitteilung Nr. 34/2015

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Gerade jetzt gemeinsam!“ Unter diesem Leitgedanken hat die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in der vergangenen Woche mit einem Bekenntnis zu Toleranz, weltanschaulicher und religiöser Pluralität und Dialog zwischen den Religionen auf die Terroranschläge in Paris und die Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt reagiert. „Wir wenden uns gegen Diskriminierung, Islamfeindlichkeit und Antisemitismus und betonen das gemeinsame Engagement von Christen, Juden und Muslimen für Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben in unseren Gesellschaften“, heißt es im „Wort der Synode“. In diesem Sinne besucht Präses Manfred Rekowski, der oberste Repräsentant der Evangelischen Kirche im Rheinland, am morgigen Freitag ein muslimisches Freitagsgebet in Krefeld und einen Synagogengottesdienst in Wuppertal.

Wir laden Sie als Vertreterinnen und Vertreter der Medien ein zum

Besuch von Präses Rekowski beim Freitagsgebet
in der Hacı Bayram Moschee (Islamische Gemeinschaft Millî Göruş, IGMG),
Sprödentalstraße 56, 47799 Krefeld, am Freitag, 23. Januar 2015, 12.30 Uhr*,

und zum

Besuch von Präses Rekowski beim Synagogengottesdienst
in der Bergischen Synagoge, Gemarker Straße/Ecke Paul-Humburg-Straße,
42275 Wuppertal, am Freitag, 23. Januar 2015, 16.30 Uhr**.

Bei den Besuchen wird der Präses ein Grußwort sprechen. Eine Anmeldung ist erforderlich (s. u.)!

*An dem Moscheebesuch nehmen u. a. der Generalsekretär der IGMG, Mustafa Yeneroğlu, der Vorsitzende des Regionalverbandes, Bayram Kılıç, und der Vorsitzende der Moscheegemeinde, Suat Uludağ, teil. Während des Freitagsgebets selbst, das um 12.51 Uhr beginnt, sind im Gebetsraum keine Foto- und Fernsehaufnahmen erwünscht. Vorher und nachher (ab ca. 13:30 Uhr) sind diese aber dort möglich.

**Da während des Schabbatgottesdienstes selbst, der um 18 Uhr beginnt, keine Foto- und Fernsehaufnahmen erlaubt sind, findet um 16.30 Uhr ein entsprechender Foto- und Fernsehtermin mit dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde, Leonid Goldberg, und dem Präses in der Synagoge statt. Aufnahmen vor dem Gebäude sind auch kurz vor dem Gottesdienst möglich.

Mehr zum „Wort der Synode“ finden Sie hier: www.gerade-jetzt-gemeinsam.de

Mit freundlichem Gruß

Jens Peter Iven
Pressesprecher

 

ANTWORT / ANMELDUNG
an Telefax 0211/4562-490 oder per E-Mail an pressestelle@ekir.de

1. Am Besuch von Präses Rekowski beim Freitagsgebet
in der Hacı Bayram Moschee (Islamische Gemeinschaft Millî Göruş, IGMG),
Sprödentalstraße 56, 47799 Krefeld, am Freitag, 23. Januar 2015, 12.30 Uhr,
0 nehme ich teil.

0 nehme ich nicht teil.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

2. Am Besuch von Präses Rekowski beim Synagogengottesdienst
in der Bergischen Synagoge, Gemarker Straße/Ecke Paul-Humburg-Straße,
42275 Wuppertal, am Freitag, 23. Januar 2015, 16.30 Uhr
0 nehme ich teil.

0 nehme ich nicht teil.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Name: ............................................................................................................................
Redaktion:......................................................................................................................
Adresse:.........................................................................................................................
E-Mail:............................................................................................................................

0 Text 0 Foto 0 Hörfunk 0 TV 0 Online
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Düsseldorf/Krefeld/Wuppertal / EKiR-Pressestelle / 22.01.2015



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.