Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Fußballturnier findet am 20. Juni in Duisburg statt / Meldungen noch möglich

Kirchen-Kicker kämpfen zum 16. Mal um den Präses-Cup

Pressemitteilung Nr. 95/2016 

Duisburg. Wenn in Frankreich die besten Fußballnationalmannschaften des Kontinents um den Europameistertitel kämpfen, treten in Duisburg sieben Mannschaften zum Turnier um den Präses-Cup an. Bereits zum 16. Mal findet der Wettbewerb um den vom früheren Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Manfred Kock gestifteten Wanderpokal statt. Gespielt wird am Montag, 20. Juni 2016, von 10 bis 16 Uhr im Sportpark in Duisburg-Wedau.

Neben der Mannschaft der Versorgungskasse, die als Pokalverteidiger antritt, sind bislang der Vorjahreszweite Kirchenkreis Oberhausen, die Kirchenkreise Gladbach-Neuss, Düsseldorf und Essen sowie die Diakonie Wuppertal und das Landeskirchenamt mit einer Mannschaft dabei. Weitere Mannschaften können sich noch bis zum 15. Juni 2016 anmelden: siegfried.hiller@ekir-lka.de.

Spielberechtigt sind Pfarrerinnen und Pfarrer, Pastorinnen und Pastoren, Vikarinnen und Vikare und beruflich kirchliche Mitarbeitende. Die Spielerinnen und Spieler müssen der evangelischen Kirche angehören und in einem festen Beschäftigungsverhältnis zur evangelischen Kirche oder einer kirchlichen Einrichtung stehen. Ausnahmsweise können auch Frauen und Männer im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) teilnehmen. Gespielt wird mit einem Torwart und sechs Feldspielern.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Duisburg / EKiR-Pressestelle / 10.06.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.