Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Studienergebnisse und Diskussion am kommenden Mittwoch in Trier

Zehn Jahre „Hartz IV“: Kirche und Politik ziehen kritische Bilanz

Pressemitteilung Nr. 169/2015 

Düsseldorf/Trier. „Das SGB II und die Langzeitarbeitslosen – Eine kritische Bilanz zu zehn Jahren Hartz IV“ zieht am Mittwoch, 21. Oktober, ein Bündnis aus Kirche und Politik in der Promotionsaula des Bischöflichen Priesterseminars (Jesuitenstraße 13) in Trier. Programmbeginn ist um 10 Uhr. Zehn Jahre nach der Einführung der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II) ziehen die Aktion Arbeit des Bistums Trier, die Evangelische Kirche im Rheinland, Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, Diözesan-Caritasverband Trier, das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland Bilanz.


Was hat das Gesetz bewirkt, wo besteht noch Reformbedarf und welche Bedürfnisse haben langzeitarbeitslose Menschen? Mit diesen Fragen hat sich die „Zukunftswerkstatt SGB II – Teilhabe in der Grundsicherung“ beschäftigt, eine Studie des Instituts für Bildungs-und Sozialpolitik (IBUS) an der Hochschule Koblenz. Institutsleiter Prof. Stefan Sell und sein Team werden die Ergebnisse vorstellen. Neben dieser Präsentation wird es einen kritischen Rückblick auf Hartz IV, eine Einschätzung der Langzeitarbeitslosigkeit aus landespolitischer Sicht und einen gemeinsam Aufruf der Kirchen zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit geben. Die rheinland-pfälzische Sozial- und Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler spricht ein Grußwort.


Weitere Informationen sowie der Ablauf der Veranstaltung sind unter www.aktionarbeit.bistum-trier.de zu finden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Düsseldorf/Trier / EKiR-Pressestelle / 14.10.2015



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.