Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Einladung zum Pressegespräch am 31. August in Dortmund

„RU(E)HR mich an“ Posaunenfestival 2010

Pressemitteilung Nr. 143/2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehr als 1.500 Bläserinnen und Bläser (nicht nur) aus dem Ruhrgebiet werden am Sonntag, 12. September 2010, zum großen Posaunenfestival „RU(E)HR mich an“ im Dortmunder Westfalenpark erwartet. Veranstalter des musikalischen Großereignisses, das im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010 stattfindet, sind die Posaunenwerke der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), der CVJM-Westbund sowie die westfälische Landeskirche.

Das Festival beginnt mit einem Open-Air-Gottesdienst um 11 Uhr an der Seebühne im Westfalenpark – die Predigt hält Präses Dr. h. c. Alfred Buß. Anschließend haben Teilnehmende wie Besucherinnen und Besucher den ganzen Tag über Gelegenheit, gemeinsam zu musizieren und zu singen, zu hören, zu schauen und im weitläufigen Westfalenpark ein buntes Rahmenprogramm zu erleben: mit Bläsermusik auf verschiedenen Bühnen, einer „Jungbläser-Olympiade“, dem Kinderliedermacher Reinhard Horn, Varieté und Comedy mit den „3 Nasen“, einer Fotoausstellung und einem „Gospel-Train“ ... (www. posauenfestival2010.de).

Neugierig geworden? Weitere Informationen sowie einen musikalischen Vorgeschmack auf das Festival präsentieren wir Ihnen beim

Pressegespräch

am Dienstag, 31. August, um 14 Uhr

im Ballettzentrum im Westfalenpark

(erreichbar über den „Eingang Florianstraße“)

44139 Dortmund.

Ansprechpartner sind:

·     Landeskirchenrätin Karin Moskon-Raschick, Evangelische Kirche von Westfalen

·     Ulrike Messinger, Präses des CVJM-Westbundes

·     Matthias Schnabel, Posaunenwart CVJM/Trägerkreis Posaunenfestival 2010

·     Pfarrer Andreas Isenburg, Evangelisches Kulturbüro 2010.

Wir würden uns freuen, am Dienstag einen Vertreter Ihrer Redaktion in Dortmund begrüßen zu dürfen.

Freundliche Grüße

 

Andrea Rose, Stellvertretende Pressesprecherin

 

Anmeldung

 

zum Pressegespräch

„RU(E)HR mich an“ – Posaunenfestival 2010

am Dienstag, 31. August, um 14 Uhr

im Ballettzentrum im Westfalenpark
(Zugang über „Eingang Florianstraße“)
44139 Dortmund

 

 

Rücksendung bitte bis Montag (30.8.), 13 Uhr

per Fax:       0521/594-333

oder

per E-Mail: presse@lka.ekvw.de

 

 

 

 

_____________________________________________________________

Vorname, Name

 

_____________________________________________________________

Redaktion

 

_____________________________________________________________

Adresse

 

__________________________       __________________________________

Telefonnummer                                 Faxnummer

 

_____________________________________________________________

E-Mail-Adresse

 

 

 

An o. g. Pressegespräch nehme ich teil:                  

 

 

Redaktion:  Text              Foto              Hörfunk          TV           online

(Zutreffendes bitte ankreuzen)

 

 

Hinweis: Den Plan des Westfalenparks finden Sie im Internet unter www.ekir.de/presse. Die Pressestellen der Landeskirchen verbreiten diese Pressemitteilung zeitgleich. Eventuelle Doppelzusendungen bitten wir zu entschuldingen.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 26. August 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 26. August 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf/Dortmund / EKiR-Pressestelle / 26.08.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.