Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Der 49-jährige Theologe ist bislang Pfarrer und Dozent in Wuppertal

Professor Dr. Freudenberg wird neuer Studierendenpfarrer in Saarbrücken

Pressemitteilung Nr. 57/2012

Dr. Matthias Freudenberg wird neuer Landespfarrer bei der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) in Saarbrücken. Das hat das Kollegium des Landeskirchenamtes beschlossen. Freudenberg ist bislang Pfarrer der Kirchengemeinde Wuppertal-Schöller (Kirchenkreis Niederberg) und Professor für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Reformierte Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. „Ich freue mich darauf, Studierende unterschiedlicher Prägung auf ihren Lebens- und Glaubenswegen zu begleiten, mit ihnen nach den wahren Quellen des Lebens Ausschau zu halten und nach den Konsequenzen des evangelischen Glaubens zu fragen“, so der künftige Studierendenpfarrer.

Professor Dr. Freudenberg wird die Arbeit bei der ESG in Saarbrücken voraussichtlich zum 1. Juli aufnehmen. Der 49-jährige Vater siebenjähriger Zwillinge studierte Evangelische Theologie, Lateinische Philologie und Pädagogik in Göttingen und Tübingen. 1996 promovierte der aus der Lippischen Landeskirche stammende Theologe. Matthias Freudenberg wurde 2002 habilitiert. seit 1. April 2006 ist er Hochschuldozent für Systematische Theologie an der Kiho in Wuppertal in Verbindung mit dem Pfarredienst in der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Wuppertal-Schöller. 2006 wurde ihm der Titel „Professor“ verliehen.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 16. März 2012. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 20. März 2012. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf/Saarbrücken / EKiR-Pressestelle / 16.03.2012



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.