EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Christian beim Interview auf dem Hofflohmarkt in Köln. Christian beim Interview auf dem Hofflohmarkt in Köln.

News4U

Nachwuchs-Reporter machen Radio in Köln

Beim evangelischen Nachwuchs-Journalistentraining News4U lernen Jugendliche werteorientierten Journalismus. Hörfunkredakteure und Medientrainer vermitteln ihnen ein Jahr lang die mediale Umsetzung. Kürzlich kamen zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Radiowerkstatt nach Köln. 

Alexander und Christian nehmen eine Alexander und Christian nehmen eine "Athmo" auf.

Geräuschvoll schließt sich die Brotkiste aus gelbem Metall. Alexander (20) hält das Mikro an den Deckel. Über Kopfhörer überprüft er die Aufzeichnung. Christian (16) bedient das mobile Aufnahmegerät. Sie sind zufrieden: Die „Athmo“ beschreibt akustisch, wo sie sich befinden.

Christian und Alexander sammeln beim Hofflohmarkt des „KAT 18“ O-Töne für die Radiowerkstatt von News4U. Gerade erklärt ihnen eine Künstlerin des Kollektivs in der Kölner Südstadt, wie der Flohmarkt und das Foodsharing-Projekt dem Stadtteil zu Gute kommen. 

An diesem Wochenende geht es beim evangelischen Nachwuchs-Journalistentraining News4U um das Thema Hörfunk. Je sechs Mädchen und Jungen zwischen 16 und 20 Jahren produzieren im Jugendpfarramt in Köln einen Radiobeitrag. Sie kommen auf Einladung der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Die rheinische Kirche bietet News4U zum neunten Mal an, unter Beteiligung der Ämter für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland und von Westfalen, der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, des Evangelischen Pressedienstes und des Evangelischen Rundfunkreferats NRW.

Die Teilnehmenden müssen durch ein hartes Auswahlverfahren

Jutta Hölscher vom rheinischen Amt für Jugendarbeit und Katrin Winter, Medienbildungsreferentin im Landeskirchenamt, betreuen die Jugendlichen an insgesamt 19 Workshop-Tagen. Der Teilnahme ging ein hartes Auswahlverfahren voraus. Die Jury überzeugt haben die Teilnehmenden nicht nur durch erste journalistische Erfahrungen, sondern auch durch ihr ehrenamtliches Engagement in der kirchlichen Jugend- und Medienarbeit.

Milena und Carla befragen Pfarrerin Dr. Anna Quaas zum Reformationsjubiläum. Milena und Carla befragen Pfarrerin Dr. Anna Quaas zum Reformationsjubiläum.

Milena und Carla haben bereits Routine im Umgang mit dem Mikrofon. In Köln und Dortmund, wo die beiden 17 und 18 Jahre alten Schülerinnen leben, machen sie Bürgerfunk. Heute interviewen sie Pfarrerin Dr. Anna Quaas von der evangelischen Gemeinde Köln zu ihrer Sicht auf die Reformation.

Ihre Fragen formulieren sie frei. „Das klingt sonst abgelesen“, erklärt Carla. Sie stellt ihre Fragen auf den Punkt konzentriert und flüssig gesprochen. Milena hat als Interviewerin die Zielgruppe im Blick: „Pfarrerin Quaas, erklären Sie doch mal für Jugendliche verständlich die Reformation in fünf Sätzen.“

Offene Ohren für den Nachwuchs

Beim Journalistentraining blicken die Teilnehmenden hinter die Kulissen der jeweiligen Medien. Christian produziert sonst Trailer über eine Jugendkirche für deren YouTube-Channel und findet es spannend, einmal Hörfunk zu produzieren. Er überlegt mit Alexander, welche Art von Beitrag sie aus den Statements der Passanten zusammenstellen können. Auch für Alexander ist das neu. Er war Schülerzeitungsredakteur und schreibt als PR-Volontär mehr für den Printbereich. 

Die Jugendlichen müssen sich bald für eine Ausbildung entscheiden. Milena findet es gut, dass die Praxisanleiter bei News4U den Redaktionsalltag bei TV und Hörfunk erklären. Das hilft ihr bei der Berufsorientierung. Carla will Journalismus studieren und probiert nun aus, welches Medium ihr liegt.

News4U will dem Nachwuchs auch beim Netzwerkaufbau helfen. Ehemalige Teilnehmer, wie der Hörfunkredakteur Philipp Grammes, werden als Medientrainer eingeladen. Katrin Winter hat ein passendes Segenslied für die Abschlussandacht ausgewählt: „Möge die Straße uns zusammenführen“.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / Text und Fotos: Kathrin Reinert / 03.06.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.