EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Reformationsjubiläum

Kirche umgestalten, Kirchenräume umgestalten

Unter dem Motto "reformare" präsentiert der Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann im Reformationsjahr 2017 umgestaltete Kirchenräume. An dem Projekt beteiligen sich alle zehn Kirchengemeinden, eine davon mit zwei Kirchen, wie der Kirchenkreis mitteilte.

Den Auftakt macht die Neanderkirche in Erkrath, wo am Sonntag eine von Designstudenten der Hochschule Düsseldorf gestaltete Lichtinstallation eröffnet wird. Am 5. Februar folgt die Waldkirche Linnep in Ratingen mit einer Fotoausstellung mit dem Titel "Räume des Glaubens" von Marie Kimpenhaus und Raymund Schoen vom Fotokreis Ratingen.

Weitere Kirchenräume werden anschließend von Februar bis Oktober von Menschen aus unterschiedlichen beruflichen Lebenswelten für jeweils rund vier Wochen gestaltet. Zu den Akteuren gehören Künstler, die Werkstätten des Kreises Mettmann für Menschen mit Behinderung sowie Mitarbeiter der Feuerwehr Ratingen.

Der Superintendent des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann, Pfarrer Frank Weber, sagte, eine positive Resonanz aus den Gemeinden zeige, "dass dieses Projekt genau das Anliegen des Reformationsjahres trifft, nämlich sich als Kirche heute neu infrage stellen zu lassen".

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

epd / 25.01.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.