Pfarrerin Antje Reichow Pfarrerin Antje Reichow

Koblenz

Neue Pfarrerin bei der Telefonseelsorge Mittelrhein

Willkommen zurück im Rheinland! Die ehemalige Düsseldorfer Flughafenseelsorgerin Antje Reichow ist nach einigen Jahren in München als Pfarrerin in die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) zurückgekehrt.

Antje Reichow wird am Sonntag, 16. Juni, als neue Pfarrerin der Ökumenischen Telefonseelsorge Mittelrhein in ihr Amt eingeführt. Bereits Anfang April hat sie die kreiskirchliche Pfarrstelle mit halbem Dienstumfang in Koblenz übernommen. In den vergangenen sieben Jahren war die gebürtige Dinslakenerin vom Pfarrdienst frei gestellt.

Sie war selbständig als Sozialberaterin, unter anderem für die Mitarbeitenden der Flughafen München GmbH, tätig. Davor wirkte sie von 2001 bis 2006 als erste Airport-Seelsorgerin der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) am Flughafen Düsseldorf International.

Weitere Qualifikationen

Zusätzlich für ihren Dienst bei der Telefonseelsorge bringt die Theologin drei weitere Qualifikationen mit: Sie ist Mediatorin in Unternehmen und Organisationen, Coach für die Begleitung von Veränderungsprozessen einzelner Personen und Teams sowie Mobbing- und Konfliktberaterin. Hinzu kommen eine pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge und Fortbildungen zu Seelsorge in Extremsituationen sowie betrieblicher Suchtprävention.

Die Telefonseelsorge sei ein sehr wichtiger kirchlicher Dienst für die Gesellschaft, so die Theologin. Im Jahr 2012 verzeichnete die Telefonseelsorge Mittelrhein genau 10.322 Seelsorge- und Beratungsgespräche. Die am häufigsten angesprochenen Themen waren „psychische Erkrankungen“, Konflikte in der „Familie/Verwandtschaft“, Schwierigkeiten in der „Partnerschaft“ und „Einsamkeit“.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 12. Juni 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 13. Juni 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / kp, neu / 12.06.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.