EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Mit freien Sonntagen wird der Advent vollständig: Grafik der 'Allianz für den freien Sonntag'. Mit freien Sonntagen wird der Advent vollständig: Grafik der "Allianz für den freien Sonntag".

Saarland

Allianz wirbt mit Postkarten für Sonntagsschutz

„Advent ist mehr … als Stress, Konsum und Geld ausgeben“ – unter diesem Leitwort hat die Allianz für den freien Sonntag eine Postkartenaktion im Saarland gestartet. 

„Wir wollen daran erinnern, dass die vier Adventssonntage des besonderen Schutzes vor weiterer Ökonomisierung bedürfen“, sagte Kirchenrat Frank-Matthias Hofmann vom Evangelischen Büro im Saarland im Namen der Initiative, in der sich Kirchen und Gewerkschaften zusammengeschlossen haben. Die Karten mit dem genannten Aufdruck würden in der Adventszeit im Saarland an die Bürgerinnen und Bürger verteilt, teilte Hofmann mit.

Gleichzeitig richtete die Allianz einen Appell an die saarländischen Landtagsabgeordneten, am Sonntagsschutz konsequent festzuhalten. Der Schutz des Sonntags sei „nach wie vor eine wichtige gesellschafts- und kulturpolitische Aufgabe, bei der wie Sie bitten, nicht nachzulassen“, heißt es in einem Brief der Allianz an alle Abgeordneten. Die derzeitigen gesetzlichen Regelungen zum Sonntagsschutz im Saarland hätten sich bewährt und würden von der Mehrheit der Bevölkerung bejaht.

Prälat Peter Prassel vom Katholischen Büro Saarland verwies auf den besonderen Charakter der Adventszeit für Christinnen und Christen. „Zum einen sollen Zeiten des Zur-Ruhe-Kommens und der Besinnung auf das Wesentliche im Leben ermöglicht werden, zum anderen gemeinsame Zeit für Familie, Partnerschaft und Freundschaften“, sagte Prassel. Das gelte natürlich auch für die Beschäftigten im Einzelhandel, die vor übermäßiger Belastung durch überlange Ladenöffnungszeiten geschützt werden müssten.

Der Allianz für den freien Sonntag gehören die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Landesbezirk Saar, die Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft Kaiserslautern, das Evangelische Büro Saarland, das Katholische Büro Saarland und der verdi-Bezirk Region Saar Trier an. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / uks / 05.12.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.