Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Internationales Tagungszentrum wird am Sonntag in Wuppertal eröffnet

Platz für 200 Gäste in historischen Mauern auf dem „Heiligen Berg“

Pressemitteilung Nr. 143/2013

Gäste aus aller Welt werden am Sonntag, 6. Oktober, in Wuppertal erwartet. Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) und die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) eröffnen offiziell das gemeinsam getragene Internationale Tagungszentrum „Auf Dem Heiligen Berg“. Das Tagungszentrum an der Missionsstraße, direkt an der Parkanlage „Hardt“ mitten in Wuppertal gelegen, bietet Übernachtungsmöglichkeiten für mehr als hundert Gäste, elf voll ausgestattete Tagungsräume mit Platz für zehn bis 200 Personen. Das neue Speisehaus mit rund 200 Plätzen lockt mit junger, innovativer Küche. Ganz besonders ist die Atmosphäre: Studentinnen und Studenten der kirchlichen Hochschule spazieren über das Gelände, internationale Gäste mischen sich mit Mitarbeitenden von Kirche und Firmen aus der Region.

Das fast hundert Jahre alte historische Gebäude blieb beim Umbau erhalten, die alten Bruchsteinmauern sind als Sockel des Foyers deutlich herausgehoben. Sie verleihen dem modernen, hellen Eingangsbereich eine architektonisch interessante Note. Das Speisehaus nebenan ergänzt das Tagungszentrum mit seiner gradlinigen Architektur, großen Glasfronten und einem an einen Kirchenschiff erinnernden Innenraum.

Die VEM hat rund fünf Millionen Euro in das neue Tagungshaus investiert, die EKiR drei Millionen Euro in das Speisehaus. Der Um- und Neubau der beiden Gebäude war nötig geworden, um einerseits den gestiegenen Brandschutzauflagen gerecht zu werden und um andererseits die vielseitigen Anforderungen eines modernen Tagungsbetriebs zu erfüllen. Das umgebaute Haus spiegelt jetzt auch in Einrichtung und Gestaltung den internationalen Charakter der VEM mit ihren Mitgliedskirchen in Asien und Afrika wider – beispielsweise mit afrikanischer und asiatischer Wandgestaltung in den Zimmern.

Das Tagungszentrum wird neben internationalen Tagungen und Seminaren weiterhin Kirchengemeinden und kirchlichen Gruppen sowie den Institutionen des Theologischen Zentrums Wuppertal zur Verfügung stehen. Darüber ist das Haus „Auf Dem Heiligen Berg" auch offen für andere Tagungen und Konferenzen, Seminare oder Fortbildungen von Firmen sowie private Veranstaltungen.

Mehr Informationen zum neuen Tagungszentrum: Telefon 0202 283 63-0 oder www.aufdemheiligenberg.de.

„Auf Dem Heiligen Berg“ in Zahlen:

76 Zimmer
99 Betten, erweiterbar auf maximal 119 Betten
11 Tagungsräume für 10 bis 200 Personen
48 bis 55 Euro pro Einzelzimmer, 76 bis 90 Euro pro Doppelzimmer (zzgl.
Tagungspauschalen zwischen 20 und 29 Euro für Seminarräume und Verpflegung)
20 Monate Bauzeit
Investitionsvolumen: rund 5 Mio. Euro

Tagungszentrum „Auf Dem Heiligen Berg“
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Telefon 0202 283 63-0
www.aufdemheiligenberg.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 4. Oktober 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 4. Oktober 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Wuppertal/Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 04.10.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.