EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Köln-Mitte

Ehemaliger Superintendent Martin Hüneke gestorben

Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region und der Kirchenkreis Köln-Mitte trauern um den ehemaligen Superintendenten des Kirchenkreises Köln-Mitte, Martin Hüneke, der im Alter von 87 Jahren gestorben ist.

Hüneke habe wichtige und nachhaltige Impulse gesetzt, besonders in der Friedensarbeit und in den Partnerschaften mit Liverpool und Tansania, so der heutige Superintendent von Köln-Mitte sowie Stadtsuperintendent Rolf Domning. Von besonderer Bedeutung war für Hüneke u.a. der christlich-jüdische Dialog. Martin Hüneke, geboren 1929 in Eilenburg bei Leipzig, auf gewachsen in einem Pfarrhaus, als Jugendlicher Mitglied im Thomanerchor, kam über Stationen in Göttingen, Köln, Westfalen und London 1980 als Gemeindepfarrer nach Köln-Lindenthal.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / 22.06.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.