Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Der Wuppertaler leitet derzeit die Kommunikation der Diakonie RWL

Volker König wird Leitender Dezernent für Politik und Kommunikation

Pressemitteilung Nr. 152/2013

Volker König aus Wuppertal wird neuer Leitender Dezernent für Politik und Kommunikation der Evangelischen Kirche im Rheinland. Das Dezernat gehört zur Abteilung V „Recht und Politik“ des Landeskirchenamtes. Seinen neuen Dienst wird König Mitte Januar 2014 antreten. Er ist Nachfolger von Kirchenrat Kai Krischnak, der im Juni aus dem Dienst der Landeskirche ausgeschieden ist.

Der Bankkaufmann, Theologe und Kommunikationswirt leitet seit 2008 die Stabsstelle Profil und Kommunikation der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören die öffentliche Positionierung der Diakonie in gesellschaftspolitischen Kernbereichen (Armut, Arbeitslosigkeit, Pflege, Inklusion), die Fragen weltweiter Gerechtigkeit (die Bekämpfung von Hunger, Armut und medizinischer Unterversorgung, die Auswirkungen von Landraub durch multinationale Konzerne oder die Folgen des Klimawandels) sowie die Profilierung der Diakonie als kirchliches Werk. Dabei gehörten zu seien Schwerpunkten die Frage der Identität der Mitarbeitenden im evangelischen Sozial- und Unterstützungsdienst sowie die Frage der Verantwortung von Kirchengemeinden bei der Umgestaltung von Wohnquartieren im Verbund mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Nach Ausbildung und Studium war Volker König zunächst in Wuppertal zehn Jahre lang Dozent am theologischen Seminar Johanneum, später leitete er im Kirchenkreis Wuppertal die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die Evangelische Erwachsenenbildung.

Volker König ist 55 Jahre alt, verheiratet, er hat zwei erwachsene Töchter und lebt in Wuppertal. Seinen ersten Arbeitstag am 16. Januar 2014 wird er auf der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr verbringen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 11. November 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 11. November 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 11.11.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.