EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Launch

Online-Lexikon für Religionspädagogik gestartet

Das „Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet“ (WiReLex) ist seit heute, 2. Februar, online. Unter der Webadresse www.wirelex.de sind zum Start nahezu hundert Fachartikel kostenlos zugänglich. 

Weitere jeweils 100 Artikel sollen jährlich folgen. Konzipiert und betreut wird das Lexikon durch zehn Herausgeber-Teams unterstützt durch die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) und das Comenius-Institut in Münster. Die Artikel verfassten mehr als 60 Autorinnen und Autoren. Hauptherausgeberinnen sind die Professorinnen für Religionspädagogik, Dr. Mirjam Zimmermann (Universität Siegen) und Dr. Heike Lindner (Universität Köln).

Das Lexikon wendet sich an alle, die mit religiöser Bildung und Erziehung zu tun haben: an Religionslehrerinnen und -lehrer, Gemeindepädagoginnen und -pädagogen, Pfarrerinnen und Pfarrer sowie deren Dozentinnen und Dozenten und an Theologiestudierende.

Am Anfang von WiReLex stand die Idee der Hauptherausgeberinnen, im Internet ein Fachlexikon
aufzubauen, das sich flexibel erweitern und fortlaufend aktualisieren lässt. Dies geschieht in
Anknüpfung und Weiterführung des Lexikons der Religionspädagogik (LexRP).

Bei der Zusammenstellung der Stichwortlisten und bei der Ausarbeitung der Artikel geht es dem Herausgeberkreis darum, ökumenische, geschlechtergerechte, politisch-gesellschaftliche, interreligiöse und internationale Perspektiven zu berücksichtigen. Die Herausgabebereiche sind daher jeweils ökumenisch besetzt, bei den Tandems sind Männer und Frauen etwa gleich stark vertreten.

Fast alle Bereichsherausgeberinnen und -herausgeber sind Inhaber eines Lehrstuhls, das heißt: Die Artikel besitzen geprüfte Qualität. Das Besondere der Darstellung im WiReLex soll sein,
dass die Themen aus der Sicht der Pädagogik und Didaktik religiöser Lern- und Bildungsprozesse
und nicht ausschließlich fachwissenschaftlich präsentiert werden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / 02.02.2015



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.