EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Bisher gab es nur das Sammelbilderfieber, jetzt ist die Fußball-WM 2014 eröffnet, die Spiele angepfiffen. Im Vorfeld stieg das Sammelbildfieber, jetzt ist die Fußball-WM 2014 eröffnet, viele Gemeinden laden zum gemeinsamen Anschauen der Spiele.

Fußballweltmeisterschaft 2014

Statt Brasilienflug: Gemeinden laden zu Public Viewing

Die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist eröffnet! Und weil allein Gottesdienst feiern so langweilig wie allein Fußball gucken ist, bieten 166 rheinische Gemeinden „Public Viewing“ von WM-Spielen in Kirchen und Gemeindehäusern an.

Wo man in der rheinischen Kirche – und in den anderen EKD-Gliedkirchen – Spiele der Fußballweltmeisterschaft mit anderen gemeinsam anschauen kann, finden Fußballinteressierte in dieser EKD-Übersicht: www.ekir.de/url/u7Z

Zur WM 2014 gibt es in vielen Einrichtungen und Gemeinden besondere Angebote. Hier einzelne Highlights und Beispiele:

Aachen. In der Immanuelkirche in Aachen-Siegel wird am 6. Juli, 11.15 Uhr, ein Literaturgottesdienst zur Fußball-WM gefeiert. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht das Buch „Mandela & Nelson. Das Länderspiel“ von Hermann Schulz. Public Viewing wird in der Christuskirche angeboten, außerdem in der Auferstehungskirche – dort in Kooperation mit der „Lebenshilfe Aachen“ für Menschen mit geistiger Behinderung sowie dem „Netzwerk Am Tierpark“ von evangelischer und einer integrativen Kindertagesstätte. www.kirchenkreis-aachen.de

Düsseldorf. „Spielend (das Leben) gewinnen“ lautet das Motto des „Punkt6.-Gottesdienstes“ zur Fußballweltmeisterschaft am 29. Juni, 18 Uhr, in der Schlosskirche in Düsseldorf-Eller. Talkgäste sind Rainer Schmidt, rheinischer Pfarrer, Kabarettist und mehrfacher Tischtennis-Paralympics-Medaillengewinner, sowie der „Alte Herren Eller 04“-Fußballer Peter Pleß. www.evdus.de

Duisburg. Fußball ist Thema des ZDF-Fernsehgottesdienstes am 15. Juni. Der Gottesdienst unter dem Motto „Anstoß zur Freiheit“ kommt aus der Jesus-Christus-Kirche in Duisburg-Buchholz und wird u.a. vom EKD-Ratsvorsitzenden, ehemaligen rheinischen Präses und gebürtigen Duisburger Nikolaus Schneider mitgestaltet. Beginn: 9.30 Uhr. rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/zdf-gottesdienst/zdf-gottesdienst-aus-duisburg-2014-5809

Drei Duisburger Kirchengemeinden bieten „Rudelgucken“ der WM-Spiele an. Die Gemeinde Alt-Duisburg zeigt in der Duisserner Notkirche alle Spiele mit deutscher Beteiligung. Die gleiche Auswahl traf die Gemeinde Neudorf-West. Die Gemeinde Wanheimerort lädt im Gemeindehaus Vogelsangplatz über die Spiele der deutschen Nationalmannschaft hinaus auch zu Halbfinale und Finale. www.kirche-duisburg.de

Essen. Für ein perfektes Brasilien-Feeling bei der Übertragung der Fußballspiele der deutschen Nationalmannschaft hat das Weigle-Haus in Essen eigens einen WM-Strand mit Sand, Liegestühlen und Strandbar eingerichtet. Die „Oase an der A 40“ öffnet ihre Türen am kommenden Montag, 16. Juni, um 17 Uhr, am Samstag, 21. Juni, um 19 Uhr, und am Donnerstag, 26. Juni, um 17 Uhr für Fußballfans aller Altersstufen. Wenn die Elf von Jogi Löw weiter, dann werden auch die weiteren Spiele übertragen. www.weigle-haus.de

Hellenthal. Im Gemeindehaus Hellenthal feiert die Trinitais-Kirchengemeinde im Schleidener Tal zusammen mit der „Aktionsgruppe Eine Welt Reifferscheid e.V." den Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft. Ab 19 Uhr findet dort ein Abend rund um Brasilien statt – mit einem brasilianischen Imbiss und aktuellen Informationen über das Schulprojekt Marcacao, das diverse Gruppen aus der Eifel unterstützen. Ab 22 Uhr wird das Auftaktspiel zwischen Brasilien und Kroatien geguckt. www.EiVelKirche.org

Bad Honnef. Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef kombiniert das Public Viewing von Spielen der deutschen Mannschaft im Gemeindehaus und ein Tippspiel mit Aktivitäten zu sozialgesellschaftlichen Fragen. Ein Projekt für Konfirmandinnen und Konfirmanden parallel zur WM beleuchtet die Lage in Brasilien, die Rolle der Fifa und greift die Kampagne über die Lage von Näherinnen von Adidas-Produkten auf. www.ev-kirche-bad-honnef.de

Mülheim/Ruhr. In der Lukaskirchengemeinde in Mülheim-Styrum können Fußballfans auch selbst aktiv werden: Am Samstag, 21. Juni, steht ab 15 Uhr ein großer Fußballaktionstag auf dem Programm. Dabei gibt es Live-Musik mit einer Cover-Rock-Band und einem „Human-Table-Soccer“-Turnier. Teams zu je sechs Spielerinnen und Spielern können sich zum Mitmachen melden (bis 18. Juni, Startgebühr 10 Euro, Anmeldung erforderlich). www.lukas-mh.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 12. Juni 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 13. Juni 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / jpi, neu / 12.06.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.